Ortsverband Ahrensburg/Großhansdorf EØ9
im Deutschen Amateur-Radio Club e.V.

Archiv 2006
   
Weihnachtsfeier am 20. Dezember 2006  
Am Mittwoch fand die Weihnachtsfeier statt. Das OVV-Heim war bis auf den letzten Platz belegt. Neben Glühwein gab es auch Gebäck und weitere selbstgemachte Knabbereien, von denen besonders die mit Schokolade überzogenen Cornflakes den Geschmack trafen.

Es wurden drei Filme mittels Laptop und Beamer gezeigt. Zum einen Funken in Deutschland aus dem Jahr 1950. Man könnte ihn schon fast als PR bezeichnen. Damals war noch das Shack in der Schrankwand im Wohnzimmer. Oder das Wohnzimmer im Shack? Und am Funkgerät waren Krawatte oder Fliege Pflicht! In Deutschland gab es 4.200 und weltweit ca. 250.000 lizensierte Funkamateure.

Es gab dann ein paar Ausschnitte vom internationalen Leuchtturmwochenende im August 2006 an der Hohwachter Bucht.

Schließlich gab es einen beeindruckenden Film von der Five Star DXers Association und deren DX-Pedition 2004 nach 3B9C Rodrigues Island. Mit 32 Mann wurden ca. 159.000 QSOs gefahren. Das Equipment füllte einen TEU und das Gesamtbudget betrug ca. 100.000 Pfund. Mehr Infos auf www.fsdxa.com/3b9c.

Nach den Filmen wurde die Zeit für einen Klönschnack genutzt.<do9hda>
   
Reisebericht aus der Ukraine von Stefan DJ7AO  
Unser Mitglied Stefan DJ7AO hat seinen Urlaub in der Nähe von Lviv (Lemberg) in der Ukraine verbracht und darüber einen sehr interessanten Bericht geschrieben. Seine Erfahrungen und viele Bilder kann man sich hier ansehen.
   
Grünkohlessen am 2.12.2006 ein voller Erfolg  
Das Grünkohlessen war wieder mal ein voller Erfolg. Allen hat's geschmeckt. Die Bilder dazu kann man sich hier ansehen.
   
Der OV-Abend am 6. Dezember 2006  
  • Am 17.01.2007 findet ein Vortrag von Bodo DJ9CS zum Thema "Software Defined Radio" beim NDR in HH-Lockstedt statt, Infos hierzu von Norbert DK6XU.
  • Am 07.01.2007 findet wieder der "Kidsday" statt, Hans-Martin will versuchen, Jugendliche zu begeistern.
  • Im Sommer findet wieder Funkverkehr am Kirchentag statt, Infos hierzu von Werner DK7XW
  • Vorstellung und interne Diskussion eines Briefes von Ulfried DJ6AN, Referat EMV beim DARC über einen Gerichtsprozeß beim bestimmungsgemäßem Sendebetrieb eines Funkamateurs aus dem Kölner Raum, dessen Nachbar störende Beeinflussungen in seinem Satelliten-Empfänger eststellen mußte
  • Vorstellung des MF-Sonderdiploms "100 Jahre deutsche U-Boote" - weitere Infos vom Diplom-Manager Wilfried, DJ6TK
  • Ankündigung Funkaktivität der Sonderstation "DA0UBOOT" am 13. und 14.12.2006
  • Diskussion über die Amtsblatt-Vfg. 359/2006 "Veröffentlichung erforderlicher Richtwerte für unerwünschte Aussendungen von Amateurfunkstellen"
  • Am nächsten OV-Abend wird unsere Weihnachtsfeier stattfinden, es wird gebeten, dass Weihnachts-Naschereien wie Stollen, Kekse, Domino-Steine, Glühwein etc. mitgebracht werden. Wenn wir Glück haben und die 3Y0X-DVD rechtzeitig durch den Zoll kommt, wird dieses Expeditions-Video gezeigt werden. Alternativ steht FT5XO, 3B9C oder D68C stand-by.<dl5kua>
   
   
Grünkohlessen am 2.12.2006  
Auch dieses Jahr soll das traditionelle Grünkohlessen wieder stattfinden. Für ein gemütliches Essen hat André DL6HBQ für Samstag, den 2.12.2006 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Strehl, Reeshoop 50, 22926 Ahrensburg (neben dem Badlantic) für 20 Personen einen Tisch reserviert. Wer Appetit und Zeit hat, möge sich bitte per E-Mail bei dl6hbq(at)darc.de anmelden. Da der Raum nur Platz für 20 Personen bietet, wird André die Plätze in der Reihenfolge der eingegangenen E-Mails verteilen.    
   
Antwort der SPD-Fraktion auf unser Schreiben in Sachen BEMV  
Sehr geehrter Radloff,
herzlichen Dank für die Zusendung Ihres Schreibens vom 18. Oktober 2006 zur Amateurfunk-Novelle.

Folgendes hat die zuständige Facharbeitsgruppe Frau Hildebrandt vom DARC geantwortet:

Sehr geehrte Frau Hildebrandt,

vielen Dank für die zahlreichen Schreiben, die die Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion von Ihrem Verband erhalten haben. Ich danke auch für Ihr in unserem Gespräch dargelegtes Verständnis, dass diese Briefe nicht individuell beantwortet werden können und Ihre Bereitschaft, Ihrerseits die Mitglieder Ihres Verbandes zu unterrichten. Wir können wohl übereinstimmend feststellen, dass wir in einem guten Dialog sind. Wir haben verstanden, dass die Novelle des EMVG Elemente in sich birgt, die die ungehinderte und störungsfreie Nutzung der Amateurfunkfrequenzen gefährdet.

Am 30. November 2006 ist die erste Lesung zu diesem Gesetz im Bundestag geplant. Damit beginnt die parlamentarische Beratung. Noch ist über eine formelle Anhörung im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie nicht entschieden. Auf jeden Fall werden Sie aber angehört werden. Der frühestmögliche Abschluss der Plenarberatung könnte der 19. Januar 2007 sein. Die SPD-Bundestagsgfraktion hat sich immer schon für die Belange der Amateurfunker eingesetzt und daher wollen wir auch gesondert auf der Ebene des Berichterstatters – das ist der Abgeordnete Martin Dörmann – ein Gespräch mit Ihnen planen. Den Termin sollten wir alsbald abstimmen. Zum Inhalt der Gesetzgebung kann ich im Augenblick nur sagen, dass gerade jetzt, da die Ressource Frequenz sehr lukrativ ist, die berechtigten Belange der Amateurfunker geschützt werden müssen.

Mit freundlichem Gruß

i.A. Eckhard Fischer

Eckhard Fischer
Referent
SPD Fraktion im Deutschen Bundestag
AG Wirtschaft und Technologie

P.S. Alle Abgeordnete der SPD-Fraktion erhalten eine Kopie dieses Schreibens
--
Sabine Herget, wiss. Mitarbeiterin
Büro Franz Thönnes, MdB,
Parl. Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales PLH 70.44/70.46
   
   
Der OV-Abend am 15. November 2006  
  • Lutz DL5KUA bat um Vorschläge für große Aktivitäten in 2007. Genannt wurden: Teilnahme an vielen Contesten, besonders "Holyland", "WAG", "ILLW" und "HH", QRP an der See, Antennen-Fieldday im Frühsommer, CW-Fieldday mit Grillen, 1.Mai-Fuchsjagd, Funken von der Cap San Diego, von der Lasoe-Rende in Kiel, dem Fischkutter "Neustadt" oder einem Ballon, Besuch des Fernmeldemuseums und der Leitstelle der Feuerwehr. Angeregt wurde auch ein interner Wettbewerb "Worked all E09".
  • Eine DVD von der Aktion mit 3Y0X ist nun fertiggestellt. Lutz DL5KUA hofft, sie auf dem Weihnachtsabend vorführen zu können.
  • Für das 9 cm-Afu-Band gibt es viele kommerzielle Interessenten. Da es von uns kaum genutzt wird, könnten wir es verlieren.
  • Die wichtigsten Punkte von der letzten Distriktsversammlung wurden vorgestellt.
  • Andre DL6HBQ organisiert das Grünkohlessen. Hungrige müssen sich bitte schnell melden.
  • Heike DL9HCV berichtet vom YL-Treffen in Hamburg und nennt geplante Aktionen.
  • Für das geplante "Heinrich-Hertz-Diplom" haben wir unsere Unterstützung bei der Aktivierung zugesagt.
  • Lutz hat das Diplom zur "Erinnerung an die Festlegung der See-Notruf-Frequenz auf 500 KHz vor 100 Jahren" vorgestellt.
  • Aus dem DARC berichtete er von der aktuellen Änderung unserer Satzung und dem OV-Infodienst.
  • Bei Hans-Martin DL9HCO können die neuen Fragenkataloge der Afu-Prüfung eingesehen werden.
  • Herbert DL2LHG möchte die Ausbildung und den Betrieb in CW fördern und sucht Mitstreiter.<dl9hco>
   
   
Der OV-Abend am 1. November 2006  
  • Lutz berichtete vom Besuch der Fa. GAS-Control im OV-Heim. Die Firma hat im Auftrag unseres Vermieters die durchlaufenden Gas-Rohre auf Dichtigkeit kontrolliert. Ergebnis: Alles in Ordnung. Dem Besuch vorausgegangen war ein reger Schriftverkehr zwischen Vermieter, beauftragter Gas-Firma und dem OVV, da es seitens der Gas-Firma mehrfach nicht geschafft wurde, die durch uns bestätigten Termine im OV-Heim wahrzunehmen.
  • Thema Leistungserhöhung, Endstufe Expert 1K-FA: die Fa. Reimesch vertreibt diese neue PA. Lutz hatte auf der Interradio die Gelegenheit, mit OM Christian DL2KCK über diese PA zu reden. Fazit: sie ist etwas für den "WEIWUTZEL" (Weihnachtswunschzettel), wenn man ein wenig mehr Leistung haben möchte.
  • Thema Gehäusegestaltung: wer z.B. sein Gehäuse des DipIt's verschönern möchte, findet vielleicht durch Eloxieren eine gute Möglichkeit darin. Dazu gibt dieser Beitrag auf den Seiten des QRP-Forums sicher gute Anregungen.
  • Thema Diplom: Lutz stellte das Diplom eDX100 des Online-QSL-Büros vor.
  • RTA: Lutz berichtete durch die zugesagte Unterstützung von der SPD-Fraktion im Bundestag, die auf unsere Schreiben bezüglich EMVG geantwortet hatte. Ein weiteres Thema war die Information, daß die Prüfungskataloge nun per Amtsblatt-Verfügung verfügbar sind. Das Amtsblatt ist für DARC-Mitglieder hier verfügbar.
  • es folgte ein Kurzbericht zur Interradio. Der Bericht kann hier heruntergeladen werden.
  • der aktuelle "Newsletter Öffentlichkeitsarbeit" Nr. 09/2006 des DARC wurde vorgestellt, hier kann man ihn nochmals nachlesen.
  • die QSL-Karten für DA0QS sind eingetroffen (Aktion S-DOK 06QSJ) und werden in nächster Zeit gelabelt über Baunatal versandt.
  • der neu angeschaffte Werkzeugkoffer wurde vorgestellt, ebenso der Erste-Hilfe-Koffer. Lutz sucht für den Werkzeugkoffer noch einen ca. 100W-Lötkolben, damit im Freien z.B. beim Fieldday Antennenstecker, Erdungspunkte etc. gelötet werden können. Wer kann dem OV so etwas stiften? Der neue CO2-Löscher wird momentan durch einen Feuerwehr-Kameraden von OM Klaus, DO1LKG, besorgt.
  • zum Beginn seiner Amtszeit bat Lutz die OV-Mitglieder um ihr Meinungsbild bezüglich ihrer Interessenslage. Es wurde diese Auswertung nun auf dem OV-Abend vorgestellt. Die Mehrheit der Mitglieder, die den Fragebogen ausgefüllt haben, wünschte sich eine Veröffentlichung auf den Internet-Seiten von E09. Hier kann man diese Aufstellung sehen.
  • es ist aufgrund der Auswertung der Fragebögen ein guter Zeitpunkt mit der Abstimmung des Terminkalenders 2007 zu beginnen. Am nächsten OV-Abend werden wir dieses als Tagesordnungspunkt haben. Lutz bittet alle OV-Mitglieder um ihre Teilnahme. 4 Termine sind schon bestätigt: "QRP an der See"-Nr. 5; die Erste-Mai-Fuchsjagd von E09, der Holyland- und der WAG-Contest 2007. Leider mußte Falk, DK7YY, seinen vorgesehenen DX-Vortrag bei unserem "QRP an der See" absagen, aber wir können ihn dann zur Entschädigung als 3B7C von St. Brandon zu dieser Zeit arbeiten.
  • Und zum Schluß noch die aktuelle Meldung von der vergangenen Distrikst-Versammlung am 4.11. in Henstedt-Ulzburg. Es wurden gewählt:
    - DV ist wieder unser Dieter DL4HO
    - stv. DV und BNetzA-Beauftragter ist Erhard DF3XZ
    - ARDF betreut wider Michael DK7EO
    - "Schorsch" - Georg DG2HA ist weiter für EMV(U) zuständig
    - Funkbetrieb wird nun von Michael DD3HX betreut
    - unser Kassenwart ist wieder Holger DK6XR
    - Carmen DL4HAZ hat das Amt des Schriftführers übernommen
    - Felicitas DL9XBB ist wieder im YL-Referat tätig
    - Norbert DK6XU macht mit dem Referat VHF/UHF/SHF weiter
    Euch allen herzlichen Glückwunsch vom OV E09!
    Tja und Peter, DJ9LN, ist nun im Vorstand für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, bleibt uns jedoch auch in dieser Funktion im Distrikt als Referent erhalten. Ein herzliches Dankeschön an den OV E12-Norderstedt für die Ausrichtung der DV-Versammlung. Der Bericht zur DV-Versammlung wird beim nächsten OV-Abend gegeben.<dl5kua>
   
   
Der OV-Abend am 18. Oktober 2006  
  • Lutz verlas ein Anschreiben zur Änderung des EMV-Gesetzes. Das Schreiben wurde vom RTA entworfen und dem Präsidenten des Bundesrates sowie dem Vorsitzenden des Bundesratswirtschaftsauschusses zugesandt. Das Anschreiben sowie die Adressen unserer Vertreter im Bundestag lassen sich hier herunterladen. Lutz bittet alle Mitglieder, sich mit dem Anschreiben an die zuständigen MdBs zu wenden.
  • Manfred ist noch bis zum 28.10.06 als 5R8RJ auf Madagaskar qrv.
  • Aus einem Nachlass steht eine 150 Watt-PA mit einer Röhre QQE06/40 zur Verfügung.
  • Wir werden für das Clubheim einen neuen Feuerlöscher, einen Verbandskasten und zusätzliches Werkzeug anschaffen.<dc9am>
   
   
Bastelabend am 13. Oktober 2006  
Der erste Bastelabend der Herbst-/Wintersaison widmete sich ausschließlich dem DipIt-Bausatz von QRPProject. Andre DL6HBQ, Hans-Martin DL9HCO, Hinrich DF2HL, Jens DL9JS und Jörg DC9AM trafen sich dazu im Clubheim. Unterstützt wurden wir von Herbert DL2LHG, der seinen DipIt schon fertig gestellt hat und uns mit vielen guten Tipps versorgte. Der Bastelabend soll in Zukunft an jedem Freitag einer Woche nach dem OV-Abend stattfinden.<dc9am>    
   
Der OV-Abend am 4. Oktober 2006  
  • Zunächst gratulieren wir nochmals unseren neuen Rufzeicheninhabern Holger DO9HDA, Michael DO7MHA, Dirk DO5LCD und Matthias DO8MVT zur neuen Lizenz. Willkommen und viel Spaß mit den Rufzeichen!
  • Lutz bittet alle OV-Mitglieder, auf der Web-Homepage die Seite "Profile" zu aktualisieren und ein Bild plus kurze Infos zu den Lizenzen an unseren Web-Master Jörg DC9AM zu schicken. Unser OV besteht nun aus 78 Mitgliedern, leider haben sich erst 19 Mitglieder mit einem Kurzprofil "verewigt".
  • Die Wahlvorschlagliste zur Distriktswahl 2006 wurde abgestimmt und Lutz weiß nun, wen er am 4.11. wählen muß.
  • Es wurde ein Resümee zum "QRP an der See" gezogen: Herzlichen Dank allen aktiven Helfern! Wir haben unsere Kosten decken können und es hat auch viel Spaß gemacht. Peter DL2FI hat seine Teilnahme zur Jubiläums-Veranstaltung nächstes Jahr schon zugesagt. Einen Bericht mit Fotoalbum ist auf dieser Seite ein wenig tiefer zu lesen - danke an Jörg für den Bericht!
  • Hat noch jemand digitale Bilder vom 4. "QRP an der See"? - Bitte an Jörg DC9AM weiterreichen, er macht dieses Jahr die Jahres-Bilder-CD.
  • Lutz hat aktuelle AFU-Weltkarten mitgebracht, diese wurden an anwesende OV-Mitglieder verkauft. Der Erlös ging als Spende in die OV-Kasse.
  • Felicitas DL9XBB bittet um Veröffentlichung des folgenden Textes. Dieser Bitte kommen wir gerne nach: Liebe YLs, das nächste Treffen der YLs des Distriktes findet am 5. November 2006 um 15:30 Uhr in der Seemannsmission Duckdalben, Zellmannstrasse 16 in 21129 Hamburg- Waltershof statt. Jeder ist herzlich willkommen und wir freuen uns über jede YL, die den Weg zu uns findet. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, ruft mich bitte unter der Tel.Nr. 040/60873033 an. Am besten nach 18 Uhr. Vy 73 es 33 de Felicitas DL9XBB
  • Der nächste Bastel-Abend ist am Freitag, dem 13.10. ab 19:30 Uhr im OV-Heim. Wir beginnen mit den "DipIt's". Für alle DipIt-Bauer liegen in Lutz's QSL-Fach jeweils 5 neue Austausch-Elkos 100 µF bereit. Bitte selbstständig entnehmen.
  • Manfred 5R8RJ ist wohlbehalten auf Madagaskar eingetroffen. Wir wünschen ihm best DX!<dl5kua>
   
   
Amateurfunkprüfungen am 26.9.06 in Hamburg  
Wir können gratulieren:
Dirk, Holger, Matthias und Michael haben bewiesen, dass sie fleißig in unserem Kurs gelernt haben und trauten sich am 26.9.06 zur Bundesnetzagentur zur Prüfung. Alle haben bestanden! Wir wünschen den "Neuen" viel Spaß mit unserem gemeinsamen Hobby.
   
   
Pressebericht zum QRP-Treffen  
Ebenfalls interessierte sich die örtliche Presse für unser QRP-Treffen. Hier dazu der Artikel (692 kByte) aus der "Stormarner Zeitung". Wir bedanken uns für den Artikel und werden weiter nach dem "heiligen Gral des Selbstbaus" suchen.<dc9am>    
   
"QRP an der See" am 23. September 2006 in Todendorf  
Eindrücke vom QRP an der See 2006    
Auch die vierte Auflage unseres Treffens "QRP an der See" war mit mehr als 80 Teilnehmern ein Erfolg. Obwohl aufgrund einer organisatorischen Panne keine Ankündigung im Hamburg-Rundspruch erfolgte und wir auch sonst wenig Werbung für das Treffen machten, standen schon eine halbe Stunde nach dem offiziellen Beginn 30 Besucher im Gästebuch. Bis zum Beginn des ersten Vortrags trafen viele weitere YLs und OM ein und besuchten den Shop von QRPproject oder trafen sich zu einem ersten Kaffee in der Halle. Der weitgereisteste Teilnehmer war sicher Johannes LU7OC aus Argentinien, der auch noch seinen Geburtstag bei uns feierte.

Auch die Ausstellung der selbstgebauten Geräte unserer Mitglieder fand großes Interesse. Vor den gut dokumentierten Exponaten von DL5KUA, DL9HAF, DL2LHG, DO1LKG und DL9HCW standen immer wieder angeregt diskutierende Gruppen zusammen.

Um 11:30 Uhr startete das Vortragsprogramm mit Ralph DL3LED, der uns sein Konzept des Shack-in-a-Rack vorstellte. Dabei handelt es sich um ein Road Case mit 19"-Einschüben, in dem sich vom Transceiver über die KW-Bandfilter bis hin zum komplettem PC inkl. TFT-Monitor alles "unter Dach und Fach" befindet. Ralph hat viele interessante Detaillösungen gefunden. Wir brauchen bestimmt nicht lange auf das shack-in-a-backpack zu warten.

Nach einer Mittagspause, während der sich die Besucher mit Essen und Trinken aus der Küche stärken konnten, ging es mit Andy DG3XA und seinem Vortrag "UKW-Contest, aber richtig" weiter. Andy, der über 20 Jahre Erfahrung im Contesting verfügt, ließ uns an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben und erklärte, an was man denken muss, um im Contest erfolgreich qrv zu werden. Es müssen nämlich keineswegs die 175.000 Watt EIRP der Big Guns sein, um auf den ersten Plätzen mitzuspielen. Genauso wichtig sind eine optimale Vorbereitung und eine gute Betriebstechnik.

Im Anschluss an den Vortrag führte Niko DL7NIK sein Praxisseminar SMD-Löten durch. Viele Zuhörer nutzten die Gelegenheit, aus erster Hand wertvolle Tipps für den Umgang mit SMD-Bauteilen zu erhalten. Wir lernten, dass mit dem richtigen Werkzeug, einer vernünftigen Ausleuchtung des Arbeitsplatzes und ein paar Tricks auch ungeübte Selbstbauer keine Angst vor den "Insekten" haben müssen.

Wegen der großen Nachfrage wiederholte Olaf DL2OH anschliessend seinen Vortrag über Blitzschutz aus dem letzten Jahr. Ergänzt um weiterführende Informationen brachte Olaf den Zuschauern die schwierige Materie nahe und sensibilisierte sie für angemessene Maßnahmen.

Den Abschluß des Vortragsprogrammes bildete Udo DL9HCU, der uns seine gesamte QRP-DXpeditions-Ausrüstung vorstellte. Überraschenderweise passt sein komplettes Equipment in einen Aktenkoffer und kann so als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden. Udo faszinierte die Anwesenden mit einer ganzen Reihe von miniaturisierten Gerätschaften und pfiffigen Ideen.

Alle Organisatoren haben sich sehr über die rege Teilnahme und die interessanten Vorträge gefreut. Wie wir am Rande der Veranstaltung von unserem OVV Lutz DL5KUA erfuhren, planen wir, den fünften Geburtstag unseres QRP-Treffens an einem neuen Veranstaltungsort zu begehen. Also lasst Euch überraschen! Eine Diashow der schönsten Bilder des Treffens findet Ihr hier. <dc9am>
   
   
Der OV-Abend am 20. September 2006  
  • Es sind doch noch eine Reihe von Anmeldungen zum "QRP an der See" bei Jörg DC9AM eingegangen. Hinrich, DF2HL wünscht uns viel Glück - er ist zu der Zeit gerade auf dem Heimweg von einer Klassenfahrt.
  • Uns erreichte ein Hilferuf vom Distrikts-Wahlleiter: er bittet weiterhin um Vorschläge für diverse Ämter im Distrikt. Bitte sendet Eure Vorschläge bis zum Freitag. Das Prozedere ist im OV-Heim ausgehängt.
  • Der aktuelle Newsletter Öffentlichkeitsarbeit wurde diskutiert.
  • Noch einmal herzlichen Dank an Erhard, DF3XZ. Er hat die aktuellen Frequenzen mit den entsprechenden Fußnoten in eine gut lesbare Papierform gebracht. Kopien wurden verteilt. Wer keine Kopie erhalten hat, kann sich hier eine Kopie herunter laden.
  • Es wurden die neuen RTA-Mitteilungen bekannt gegeben: die Funkamateure bekräftigen weiterhin ihren Wunsch, Prüfungen bzw. Prüfungsteile zum Erwerb der AFU-Genehmigung durchzuführen und die BNetzA zu entlasten. Dieses wurde dem BMWi mitgeteilt. Und zum Anderen: Es wurde beispielhaft am Land Schleswig-Holstein ein Schreiben vorgestellt, welches das Innenministerium sowie das Ministerium für Umwelt an die einzelnen Bauämter schickt. Hintergrund ist die Tatsache, dass einige Bauämter eine Baugenehmigung für Masten nur erstellen, wenn eine Bescheinigung von der BNetzA - und nicht vom Funkamateur - beigefügt wird.
  • Letzte Besprechung zum "QRP an der See" - u.a. werden noch Helfer für den Sonntag Vormittag gesucht, um das Gemeindezentrum Todendorf wieder aufzuräumen.<dl5kua>
   
   
Der OV-Abend am 6. September 2006  
  • Unser Feldstärkemessgerät ist neu kalibriert worden und steht wieder zur Anfertigung von Selbsterklärungen nach BEMFV zur Verfügung.
  • Der TS-850 in der Clubstation wurde modifiziert, sodass jetzt auch Funkbetrieb von 7,1 bis 7,2 MHz möglich wäre. Vorher muss aber die Anzeige nach BEMFV erneuert werden.
  • Wir planten die Einladung für die Anwohner. Für Kaffee, Kuchen und Funkbetrieb ist gesorgt und es werden am Sonntag ab 14:00 Uhr genügend Erklärbären anwesend sein.
  • Klaus DO1LKG hat die Getränkeversorgung für das Clubheim übernommen. Er weist darauf hin, dass Getränke sofort bezahlt werden müssen und setzt auf die Ehrlichkeit der Mitglieder.
  • Am 4. November finden die Wahlen zum Vorstand des Distriktes E statt. Insgesamt sind elf Ämter neu zu besetzen. Wahlvorschläge sind bis 23.9. schriftlich an den Wahlleiter, OM Jens-Matthias DF8LJM zu richten.
  • Zum Abschluss sprachen wir natürlich ausgiebig über das bevorstehende QRP-Treffen und erstellten die Aufgabenpläne.<dc9am>
   
   
Der OV-Abend am 16. August 2006  
Lutz DL5KUA berichtete von
  • Planungen für ein "Heinrich-Hertz-Diplom". Unsere Bereitschaft zur Teilnahme an der Aktivierung hat er bereits den Herausgebern signalisiert.
  • Diskussionen um eine weitere Einsteigerklasse, die ähnlich dem englischen "Entry-Level" durch einen schnellen Zugang zu einem Rufzeichen mehr Zulauf für unser Hobby erreichen soll.
  • Kopien von einer Video - Aufnahme aus dem Klubheim im Jahre 1985, die bei ihm bestellt werden können.
  • Wesentliches Thema waren dann die letzten Details zur Leuchtturm-Aktivierung, die Klaus DO1LKG wieder in der bewährten Art abstimmte.
  • Hans-Martin DL9HCO hat die Jugendfeuerwehr Großhansdorf zur Teilnahme am Aktivitätstag für "Junge Helfer in der Luft" am 30.09. eingeladen und wartet nun auf die Antwort.
  • Da wir jetzt drei Anmeldungen von Einsteigern haben, bietet Hans-Martin kurzfristig einen Vorbereitungskurs an. Die Termine werden mit den Teilnehmern abgestimmt.
  • Nicht nur im Ahrensburger "Markt", sondern auch in der "Welt" gibt es Hinweise zum Amateurfunk; hier wird über die ISS berichtet und über Möglichkeiten, den Amateurfunkbetrieb zu beobachten.<dl9hco>
   
   
Besuch von der lokalen Presse  
Am vergangenen Dienstag besuchte uns Herr Böttjer - ein Reporter des "Markt" - im OV-Heim, um über unseren OV zu berichten. Er hatte uns bei Internet-Recherchen gefunden und interessierte sich sehr, was unsere Mitglieder so alles machen. Der daraus entstandene Artikel wurde heute veröffentlicht und ist hier im PDF-Format (303 kByte) nachzulesen. Ich muss sagen, er hat fast alles richtig verstanden. Die Eingeweihten werden sofort erkennen, dass die "QSC-Karte" eine QSL-Karte ist. Angetan war ich von der Tatsache, dass ich Verbindungen zu anderen Welten aufnehmen kann. Das war mir so nicht bewusst - mir reichen schon Verbindungen zu anderen Ländern. Einen herzlichen Dank an Herrn Böttjer vom "Markt" für den Bericht und wir hoffen auf regen Zulauf von neuen Funkbegeisterten. <dl5kua>    
   
Der OV-Abend am 2. August 2006  
  • Der Plan, den Wire-Tuner vom OM Christian DL3LAC, nachzubauen (beschrieben in der neuesten CQ-DL), wurde auf den Winter nach dem Bau des DipIt vertagt.
  • 337. DXCC-Land ist Swains Island - eine Expedition von KH8SI wurde durchgeführt. Leider chaotische Zustände auf dem Band. Im neuen HAM-Office sind die beiden neuen DXCC-Gebiete Montenegro und Swains Island nun integriert.
  • sobald die ITU Montenegro einen Präfix-Block zugewiesen hat, kann man es hier nachlesen; mögliche Kandidaten wären z.B. E6-9; H5, J9, S4, V9, Z4-9.
  • OM Peter DJ9LN, weist in seinem Rundschreiben an die OVe des Distriktes "E" darauf hin, dass Rechner (PC) und UMTS-Geräte, die in der Lage sind, sich mit dem Internet zu verbinden, ab dem 1.1.2007 GEZ-gebührenpflichtig werden. Es sei denn, die GEZ-Gebühr wird schon entrichtet. Für unseren OV-eigenen PC trifft dieses nicht zu, da wir keine Telefonleitung zur Verbindung in das Internet haben. Peter schreibt: "...Betroffen sind also auch viele Funkamateure, die insbesondere Clubstationen oder automatische Stationen/Relais außer Haus (d.h. nicht auf ihrem Grundstück) betreiben und nicht portabel sind. Dabei werden solche Stationen betroffen sein, die mit internetfähigen PCs arbeiten. ... Diese Gebührenpflicht betrifft insbesondere Personen und Unternehmen, die bislang kein Fernsehgerät angemeldet haben, sowie Personen, die ihre im Privatbereich vorhandenen Geräte nicht ausschließlich zu privaten Zwecken nutzen."
  • Horst DF7HD - OVV von E13 lädt Interessierte zu Ausbildungskursen für die Lizenzklassen "A" und "E" ab Herbst ein. Ein Infoabend wird am 25.9.2006 im Gemeindehaus der Osterkirche im Bramfeld, Bramfelder Chaussee 202 durchgeführt - dann jeweils Montags findet die Ausbildung statt.
  • Es wurde gefragt, ob wir beim ILLW 2006 auch UKW vom LH Neuland anbieten wollen - diese Frage wurde verneint. So werden wir dieses Jahr "nur" auf KW mit DA0QS und S-DOK "06QSJ" QRV werden.
  • Um bei den nächsten Contesten sich bei Bedarf mehr "Gehör" zu verschaffen, hat Lutz für die Dauer der Reparatur der OV-eigenen Enstufe seine SB-200 zur Verfügung gestellt. Erste Untersuchungen durch Manfred und Lutz ergaben, dass die Anodendrossel der PA in Mitleidenschaft gezogen wurde und in der Hochspannungserzeugung mindestens 2 Widerstände in den Halbleiterhimmel entschwunden sind.
  • Leider ist auch die Regelung des TS-850-Netzteils gestorben - Ersatztransistoren sind bei Conrad geordert und treffen vermutlich diese Woche ein.
  • Jens DL9JS berichtete noch einmal von der Aufbau-Aktion des Mastes, zusammen mit Ralph-Diether, Michael und Hinrich. Alle Kabel sind angeschellt, der Ausleger ist fachgerech montiert - prima! Nun fehlt nur noch die automatische Bandumschaltung - auch das wird in der nächsten Zeit realisiert.
  • <dl5kua>
   
   
Arbeiten am Antennenmast am 23. Juli 2006  
Letzten Sonntag konnten in 4,5 Stunden die Arbeiten am Antennenmast (jedenfalls alles was über 3m Höhe zu tun war) erfolgreich abgeschlossen werden. Als Bodenpersonal waren Hinrich DF2HL und Michael DL5DD aktiv. Mitgearbeitet in schwindelnder Höhe hat Ralph-Diether DL3LED, der nicht nur ein hervorragendes Technik-Know-How, sondern auch die richtige Ausrüstung und in 17 m Höhe noch eine ruhige Hand und das Herz an der richtigen Stelle hat. Dank an das Team, mir hat das hat trotz großer Hitze und anstrengender Arbeit noch Spaß gebracht. <dl9js>    
   
Ferien(s)passaktion in Todendorf am 22. Juli 2006  
Die stolzen Kinder von Todendorf    
Am 22.7.2006 boten wir den Kindern aus Todendorf im Rahmen einer Ferienpass - Aktion die Gelegenheit, einmal mit einem Lötkolben umzugehen und einen elektronischen Wegweiser aufzubauen. Acht Kinder waren mit Begeisterung dabei und können sich nun über eine Reihe blinkender LED freuen. Alle Bausätze wurden fehlerfrei bestückt, aber beim unaufmerksamen Einsetzen einer Batterie war deutlich zu hören, dass schon eine kleine Blockbatterie die Deckel von ICs entfernen kann. Auch uns hat es Spass gemacht die Kinder anzuleiten und zu erleben, wie dann noch aus den Drahtresten kleine Kunstwerke wie Häuser, Figuren usw. entstanden. <dl9hco>    
   
Der OV-Abend am 19. Juli 2006  
Bei Abendtemperaturen von mehr als 30° verlegten wir unser Treffen diesmal lieber auf die Wiese vor dem Clubheim.
  • Lutz DL5KUA hat als Spende von Klaus DF9KH aus G50, 2 Handfunkgeräte mitgebracht.
  • Für die jetzt eingetroffenen Bausätze vom DipIt sind die neuen Artikel aus dem QRP-Forum auf dem OV - PC gespeichert. Der Aufbau der Geräte wird erst nach den Ferien beginnen.
  • Lutz stellte den Inhalt der neuen Ausgabe des OV-Info-Dienstes vor, der im Mitgliederbereich auf der DARC-Homepage nachzulesen ist.
  • Da Lutz sich nach seinem Umzug mit Blitzschutz beschäftigen muss, hat er sich die DIN-VDE 0855-300 gekauft, stellte den Inhalt vor und bot Interessierten an, die Norm bei ihm einzusehen.
  • Am 22.7.2006 werden wir im Gemeindezentrum Todendorf mit Kindern einen Bausatz der AATIS aufbauen.
  • Lutz sucht einen Nachfolger für die Verwaltung der QSL - Karten der Clubstationen.
  • Klaus DO1LKG hat die Freigabe für "unseren Leuchtturm" am internationalen Leuchtturmwochende.
  • Hans-Martin DL9HCO wird am letzten Wochenende im Juli am Fieldday in Ludwigslust und am 1.8.2006 an der 1000. Dienstagsrunde auf DB0UO teilnehmen. Hierzu werden noch Mitstreiter gesucht.<dl9hco>
   
   
Gesundheitsgefahren durch "Elektrosmog"?  
Aus dieser Website hat Lutz DL5KUA eine Broschüre mit neun Antworten auf typische Argumente zusammengestellt, die hier im PDF-Format heruntergeladen werden kann. Die Datei ist 78 KB groß.    
   
Frequenznutzungsplan Amateurfunk zum Download  
Der aktuelle Frequenznutzungsplan für den Amateurfunk mit Stand vom Mai 2006 wurde von Lutz DL5KUA im PDF-Format bereitgestellt und kann hier heruntergeladen werden. Die Gesamtdatenbank kann hier abgefragt werden.    
   
Übergabe des Pokals für den World Winner 2005 ím Holyland Contest  
Pokalübergabe in Friedrichshafen    
   
Der OV-Abend am 5. Juli 2006  
  • Unser Joachim DJ8LD hatte seit langem endlich mal wieder Gelegenheit, am OV-Abend teilzunehmen - ab und zu ist er doch mal wieder in Hamburg.
  • Anita DF8HA und Jürgen DF8HJ ließen liebe Grüße bestellen, leider ist bei ihnen mittwochs "Familien-Nachmittag" und die Aufmerksamkeit wird (verständlicherweise) auf die Enkel gerichtet.
  • Lutz berichtete von der Messe Friedrichshafen und brachte unseren Pokal für den Sieg des "world winners 2005" in der Multi-Kategorie vom Holyland Contest mit.
  • Ebenfalls konnte Stephan DL9HAL 5 Koax-Relais für unsere Vertikal-Antenne auf dem Flohmarkt in Friedrichshafen "ergattern".
  • Weiterhin wurde das Protokoll der Mitgliederversammlung des DARC besprochen. Es findet sich zum Nachlesen für Mitglieder beim DARC.
  • Es kamen Vorstandsinformationen zum Thema Einsteigerklasse auf die Tagesordnung.
  • Die BNetzA hat die neue Frequenznutzungsordnung vorgestellt. Interessierte können für 18,00 Euro das Druckwerk bei der BNetzA erwerben.
  • Für den Basteltermin mit den Kindern am 22.7.2006 in Todendorf werden noch Helfer und Lötkolben gesucht. Wer leihweise seinen "Feuerhaken" zur Verfügung stellen kann, wird dringend gebeten, ihn zum nächsten OV-Abend mitzubringen.
  • Es wird am 10. September einen Informationsnachmittag für die Anwohner des Klubheims geben. Wir haben die Mastrenovierungsarbeiten bis dahin endgültig abgeschlossen und wollen unseren Nachbarn zeigen, was sich im OV-Heim so tut. Dazu werden wir zwischen 14:00 und 17:00 Uhr die Pforten des OV-Heimes für die Anwohner öffnen und auch Kaffee und Kuchen bereitstellen.
  • Weitere Themen: Montenegro wird 336. DXCC-entity. Es zählen Verbindungen ab 3.6.2006. Zwischen Juli und August wird eine DX-Expedition dorthin stattfinden. Der neue Landeskenner ist von der ITU noch nicht vergeben worden. Ebenfalls ist damit zu rechnen, dass für Serbien eine ähnliche Regelung, wie vormals mit der Tschechoslowakei / Tschechische Republik, Anwendung finden wird.
  • Die Cook Inseln (vormals Präfix "ZK") verwenden ab dem 1.7. nun "E5".
  • Lutz berichtete von einem interessanten Artikel über vermeintlichen "Elektrosmog" - welcher ihn sehr gut sachlich widerlegte. Jörg DC9AM wird mit dem Betreiber der Webseiten Kontakt aufnehmen - Ziel ist die Verlinkung bzw. Bereitstellung dieses Beitrages auf unseren OV-Seiten.
  • Abschließend dankte Lutz allen OV-Mitgliedern, die ihren Kostenbeitrag für die Erhaltung des OV-Heims und der Klubstation für das laufende Jahr entrichtet haben.
  • Noch in Kürze: Am Samstag erreichte Lutz ein "Hilferuf" auf dem OV-Kanal von Hinrich DF2HL. Das OV-Heim stand 2 cm unter Wasser. Vermutlich hat es den Gullideckel vor dem OV-Heim-Eingang am Freitag hochgedrückt und der Wassereinbruch war perfekt. Nach den Reinigungsarbeiten konnte Hinrich dann doch an der IARU-Meisterschaft teilnehmen.<dl5kua>
   
   
Der OV-Abend am 21. Juni 2006  
  • Hans-Martin DL9HCO berichtete von einem Gespräch mit dem Bürgermeister der Gemeinde.
  • Der OV E13 hat zu einem Besuch des Fielddays vom 22.-25.6. 2006 auf der Hunde-
    rennbahn in Rahlstedt eingeladen.
  • Eine weitere Einladung haben wir vom OV E32 erhalten. Dort wird am 12. und 13. 8. 2006 in der Wingst das 25 jährige Jubiläum des OVs gefeiert.
  • Die mit den Kindern aus Todendorf geplante Teilnahme am Kidsday musste leider ausfallen, weil es keine Anmeldungen gab.
  • Bei der Aktivierung des WM – Calls in der letzten Woche zeigte sich, dass die große Nachfrage langsam abgearbeitet ist. Eine weitere Aktivierung haben wir für den 8. und 9.7. geplant.<dl9hco>
   
   
Gespräch mit dem Bürgermeister von Großhansdorf am 2.6.2006  
Der Bürgermeister der Gemeinde Großhansdorf, Herr Janhinnerk Voß, wollte uns kennenlernen und Lutz DL5KUA und Hans- Martin DL9HCO hatten die Gelegenheit, unseren OV vorzustellen. Herr Voß war beeindruckt von unseren technischen Ausrüstungen und den Aktivitäten und versprach uns die Unterstützung der Gemeinde. Wir haben gleich den Waldreitersaal für unser QRP - Treffen im nächsten Jahr gebucht. Es wurde deutlich, dass wir unsere Öffentlichkeitsarbeit verbessern müssen.<dl9hco>    
   
Der OV-Abend am 7. Juni 2006  
  • Lutz DL5KUA stellte die neuen Themen von der DARC - Homepage vor und berichtete vom Versand eines Rundschreibens mit einem Fragebogen, mit dem besonders die Mitglieder, die nur selten an unseren Veranstaltungen teilnehmen, angesprochen werden sollen und bittete um einen guten Rücklauf.
  • Die für den Hamburger Funkflohmarkt und die HAMRADIO gedruckten Flyer für unser
    QRP - Treffen am 23.9. wurden verteilt.
  • Durch die Verdoppelung der eingegangenen Spenden durch Herbert DL2LHG können wir dabei wieder Stoffbeutel an die Besucher verteilen. Die Gestaltung der Beutel wurde neu festgelegt.
  • Klaus DO1LKG wird den den Ablauf des Kidsday mit den Kindern aus Todendorf am 17.6. organisieren und konnte die mündliche Zusage für die Nutzung "unseres" Leuchturmes 2006 weitergeben.
  • Hans-Martin DL9HCO stellte die erfolgreiche Aktivierung des WM - Calls des Distriktes Hamburg vor und stimmte weitere Termine ab, an denen wir uns ins Pile-Up stürzen werden.<dl9hco>
   
   
Aktivierung der Sonderrufzeichen zur Fußball-WM  
Der Ortsverband E09 beteiligt sich rege an der Aktivierung der Sonderrufzeichen zur Fußball-WM. Inzwischen stehen schon über 3.000 QSOs in den Logs der Mitglieder und der Clubstation. Die Aktion dauert noch bis zum 16. Juli an. Mehr Informationen auf der offiziellen Website.
<dc9am>
   
   
Hamburg-Contest am Sonntag, den 28.5.06  
Am Sonntag findet wieder der alljährliche Hamburg-Contest statt. Im letzten Jahr belegte unser Ortsverband den 1. Platz in der OV-Wertung! Schaffen wir die Wiederholung? <dc9am>    
   
Der OV-Abend am 17. Mai 2006  
  • Begrüßung unseres 74. Mitgliedes: Ralph-Diether DL3LED. Willkommen im Klub, prima und viel Spaß! Ralph hat keine Spezial-Ausrichtung, er macht einfach alles gern ...
  • Ein Dank an Jörg / DC9AM für den weiteren Ausbau der OV-Homepage; jetzt mit Link-Seite. Alle Mitglieder werden aufgerufen, speziell für Funkamateure interessante Links dem Jörg zu schicken.
  • Es folgten Kurzberichte mit Einladungen aus E13 und E28 - sie sind im OV-Heim ausgehängt.
  • Die Beantwortung der Frage: dürfen DN-Rufzeichen ein S-DOK vertreten wurde aus Baunatal mit einem klaren "Nein" beantwortet - es sei denn, es handelt sich um ein
    DN0-(Klubstations-)Rufzeichen. Dem stimmen wir zu!
  • Das neue DARC-Infoheft "E" wurde vorgestellt - der Link zu dieser PDF-Datei ist auf
    der neuen Link-Seite
    zu finden.
  • Lutz und Hinrich berichteten von den Pile-Up-Erfahrungen mit den Sondercalls DR2006E und DQ2006E. Insgesamt haben wir in den ersten 3 Tagen ca. 3000 QSO's gefahren. Termine sind noch frei! Wer also mal ein pile-up von der "anderen Seite" erleben möchte, sollte mal die Sondercalls aktivieren! - Verteilung via Stationsverantwortliche.
  • Hinrich berichtete vom DSW-Jahrestreffen. (Diplomsammler Waterkant)
  • Es folgten weitere Hinweise vom RTA zum Thema: ATV während der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft.
  • Auf das VU4-Diplom wurde aufmerksam gemacht: 4 mal VU4AN/VU3... sind dazu nachzuweisen (Logauszug); Gebühr: 2 IRC. Ausschreibung: siehe www.qrz.com/vu4an/.
  • Ein besonderer Dank an unseren Herbert DL2LHG: da wir zum QRP-an-der-See-Treffen wieder Stoffbeutel verteilen wollen brauchen wir ca. 200 Euro Anschaffungskosten. Herbert legt jeder 10-Euro-Spende jeweils 10 Euro entgegen. Spontan öffneten sich dahin die Geldbörsen der OV-Abend-Teilnehmer. Im ganzen Trubel habe ich gar nicht mehr mitbekommen, wieviel wir nun bekommen haben. Herbert, wieviel war's denn? - Na egal, Geldzuwendungen zur Vorbereitungen des Treffens freuen nicht nur unseren Kassenwart Hajo sondern uns alle! Bitte dann ein Vermerk wie "QRP-Treffen" o.ä. angeben, damit Hajo Eure Geldzuwendung richtig verbuchen kann. DANKE! Die Kontoverbindung ist im Impressum nachzulesen.
  • DipIt: leider zählen wir nicht zu den ersten 50 Glücklichen, aber demnächst folgt der Nachschub; aktuelle Bilder findet Ihr beim www.qrpproject.de.
  • Zum Ende des Sommers ist eine Grillfete am OV-Heim geplant, dazu wollen wir auch die Anwohner einladen. Der Amateurfunk soll vorgestellt werden. Ein Rahmenprogramm wird erstellt werden. Wer hilft mit? Den "Hut" haben Klaus, DO1LKG und Harald, DL2HCK auf.
  • Hauptthema des Abends war die finanzielle Situation des OVs. Diese werde ich unseren Mitgliedern in einem persönlichen Brief in nächster Zeit schreiben.
  • Es wurde nochmals die Verfahrensweise für die Rückerstattung von Geldbeträgen erläutert, wenn für E09 etwas gekauft werden sollte: Kleinbeträge (ca. bis 50 Euro) sind vom OVV oder wenn der nicht erreichbar ist, von einem Vorstandsmitglied gegenzuzeichnen. Größere Anschaffungen (so ab 100 Euro) werden von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern genehmigt. Hajo erstattet nur dann das Geld, wenn vorher der Quittungsbeleg bei ihm vorliegt. Sollte eine Vorverauslagung durch OV-Mitglieder nicht möglich sein, ist die Rechnung bei Hajo einzureichen.
  • Noch eine Bemerkung zum Schluß: In der nächsten Zeit werde ich von Grande nach Lütjensee umziehen, Telefonnummern bleiben, meine neue Adresse ist im DARC-Infoheft "E" und unter " www.qrz.com " zu finden.
  • <dl5kua>
   
   
Erledigung von Restarbeiten am Antennenmast  
Am Sonntag, den 7. Mai sollen ab 14:00 Uhr MESZ einige Restarbeiten am Antennenmast durchgeführt werden. Dazu sucht Jens DL9JS noch zwei Helfer, die für die gesamte Zeit zur Verfügung stehen. Freiwillige melden sich bitte bei Jens oder schreiben ein E-Mail an den Verteiler.    
   
Der OV-Abend am 3. Mai 2006  
  • Hans-Martin DL9HCO berichtete vom erfolgreichen Verlauf der für den Distrikt ausgerichteten ARDF-Peilmeisterschaft im Beimoorwald (Dankesworte von DK7EO findet Ihr im Gästebuch).
  • Außerdem von der Einteilung der "Funkwilligen" im Rahmen der E09-Zeit für die Sondercalls zur Fußball-WM.
  • Lutz DL5KUA berichtete von der 1.Mai-Mobilfuchsjagd (separater Kurzbericht kommt noch).
  • Er dankte dem Werner, DL9HAF für den super Aufbau des Anschlußkasten am Mast, so daß die Anpaßschaltung nun dauerhaft umziehen kann.
  • Es folgte ein Bericht von der Distriktsversammlung in Ahrensburg. Besonderen Dank allen Helfern für die Ausrichtung derselbigen.
  • Nochmals verlesen wurde der Aufruf vom Hamburger Hafengeburtstag sowie der Funkaktivität zum Harburger Binnenfest
  • Wir überarbeiten die Aufteilung der Schlüssel. Es soll Aktiven ermöglicht werden, einen Schlüssel für die Klubstation zu erhalten. Im Umkehrschluß werden weniger Aktive aufgefordert, den Schlüssel bei Hajo DL8HAT zurückzugeben, damit wir nicht unnötig die OV-Kasse durch das Nachfertigen von Zusatzschlüsseln belasten. Bitte mit Hajo oder Lutz diesbezüglich bei Interesse oder bei Rückgabe in Verbindung setzen.
  • Kurz angesprochen wurde das Thema der Finanzen, dieses - leider brisante Thema - wird Hauptthema des nächsten OV-Abends werden.
Zum Schluß das Hauptthema 'Vorschlag der Änderung zur AFU-VO'. Hier nur die Eckthemen:
  • Vorschlag, die E-Klasse auf 75W PEP für 160/80/15/10 aufzustocken
  • Upgrademöglichkeit von E zu A über Zusatzprüfung Technik
  • 40m-Segment 7100-7200 mit 250W soll möglich werden
  • Anzeige nach BEMFV auch nach wie vor über 10W (gilt auch für E-Klasse)
  • Allgemeinzuteilung 50 MHz für Klasse A mit Sonderauflagen
  • Aufhebung Contestverbot 160m
  • Aufhebung Leistungsbeschränkung 1260-1263 MHz
  • Erhöhung Ausgangsleistung auf 75W für E-Klasse auf 2m/70cm und 5W im 10-GHz-Band
Es handelt sich hierbei um Vorschläge, die im RTA noch diskutiert werden. Die Erfahrung zeigt, daß es im Allgemeinen aber so umgesetzt wird. Wer Vorschläge zu diesem Thema hat, setzt sich bitte mit Lutz in Verbindung.<dl5kua>
   
   
Mobilfuchsjagd zum 1. Mai 2006  
Klaus DO1LKG hat einen ausführlichen Bericht dazu geschrieben. Außerdem können viele Fotos abgerufen werden.    
   
Sonderstationen DQ2006E und DR2006E ab 13. Mai qrv  
Anläßlich der Fussballweltmeisterschaft 2006 werden vom 13. Mai bis zum 16. Juli zahlreiche Sonderstationen qrv sein. Im Distrikt E sind das DQ2006E (Distrikt) und DR2006E (Stadion). Zur Aktivierung in unserem OV sucht Hans-Martin DL9HCO noch Mitstreiter. Viele weitere Informationen rund um die Sonderstationen findet man unter http://www.dr2006e.de/. Interessierte Mitglieder schreiben eine E-Mail mit Terminwunsch an Hans-Martin.    
   
Fuchs    
   
Fuchsjagd am 1. Mai 2006  
Der OV E09 lädt wieder alle Funkamateure und Funkpeilinteressierte zu seiner traditionellen 1. Mai-Mobilfuchsjagd ein. Treffpunkt ist das OV-Heim von E09 in Großhansdorf , Roseneck 44 am 1.5.2006 ab 09:30h. Ab ca. 09:45h werden die Startkarten ausgegeben, danach heißt es dann: Sucht den Fuchs von E09, der sich in einem Umkreis von bis zu 30km um DL0AS versteckt hält. Hier zur Erinnerung nochmals die "Spielregeln": Der Fuchs beginnt ab 10:00h mit einer einminütigen Aussendung in einem 10-min-Rhythmus. Aussendung: 1250-KHz-Ton in FM / horizontal polarisiert auf 144,750 MHz, gleichbleibende Sendeleistung, Call: DL5KUA/p. Ab ca. 10:30 wird er dann schon mal einige Hinweise zu seinem "Fuchsbau" verraten. Ab ca. 12:00h (oder auch ein wenig später - das entscheidet der Fuchs individuell) wird er dann endgültig sein QTH bekannt geben. Ca. um 13:00 Uhr wird wieder zum gemeinschaftlichen Mittagessen geladen. Wir wollen nicht, dass gegen die Regeln der Straßenverkehrsordnung verstoßen wird.

Also dann: Bis zum 1. Mai wenn es wieder heißt: "Wer findet mich als Erster?" vy 73 - Lutz / DL5KUA, "diensthabender Fuchs von E09"
   
   
Amateur Radio Direction Finding - Fuchsjagd am 23. April  
Am Sonntag, dem 23. April haben wir für den Distrikt eine Peilveranstaltung organisiert. Das Wetter war prima und so kamen 25 Interessierte in den Beimoorwald bei Ahrensburg und suchten unsere gut versteckten Füchse. Da hier nicht nur das Peilen, sondern auch das Laufen zum Erfolg führte, wurden für die 80 m - Peilung Zeiten zwischen 47 und 104 Minuten benötigt, in denen meistens alle Füchse gefunden wurden. Dabei waren diesmal auch mehrere jugendliche Anfänger, die zum Teil mit selbstgebauten Empfängern erfolgreich an das Ziel kamen. Bei der etwas schwierigeren 2 m - Peilung wurden von den 13 Teilnehmern Zeiten zwischen 58 und 115 Minuten gelaufen. Alle waren mit der Arbeit des diesmal recht kleinen OV - Teams sehr zufrieden. <dl9hco> Und hier geht's zu den Fotos.    
   
Distriktsversammlung am 22. April in Ahrensburg  
  • Bei den Ehrungen für den Hamburg –Contest war DA0QS mit dem 3. Platz auf 40 m dabei, in der OV – Wertung war E09 sogar an erster Stelle. Im Mai startet der nächste HH- Contest, der Distrikt wartet auf viele Teilnehmer.
  • Joachim DJ8LD erhält Ehrung für die vielen von ihm angestoßenen Aktionen im OV.
  • Die Neuwahl des Ditriktsvorstandes erfolgt bereits auf der Herbstversammlung am 4.11.2006. Hierfür wird besonders jemand gesucht, der sich um Jugend und Ausbildung kümmern möchte.
  • Neue Fernsehgeräte mit Plasmabildschirme stören erheblich auf den Afu – Bändern, da direkt aus dem Bildschirm abgestrahlt wird, sind keine Abschirmungen möglich.
  • Am 12. und 13. August feiert E32 ein Jubiläumsfest in der Wingst und möchte gern alle Betriebsarten vorstellen. Hierzu werden noch Beiträge aus allen OVen gesucht.
  • <dl9hco>
   
Fuchs    
   
1. ARDF - Distrikts - Fuchsjagd im E09  
Am Sonntag, dem 23.4.2006 starten die Jäger vom Parkplatz am Beimoorweg zwischen Ahrensburg und Hammoor. Um 10:00 MESZ senden die Füchse im 80-m-Band, ab 14:00 geht es im 2-m-Band weiter. Einige Leihgeräte sind vorhanden und für Neulinge gibt es eine ausführliche Einweisung. Weitere Infos gibt es bei DL9HCO@DARC.de. Eine Karte des Geländes kann hier heruntergeladen werden. Die Datei ist 614 KB groß.<dl9hco>    
   
Der OV-Abend am 19. April 2006  
  • Wir begrüßen unser neues OV-Mitglied Hajo DG2HJD aus Ahrensburg!!! Seine Spezial-Disziplin sind der Selbstbau und maritimes Funken vom Segelboot. Auf daß Du Dich bei uns wohl fühlst!!!
  • Lutz berichtete vom Holyland Contest: 40392 eingereichte Punkte (136 Multis und 297 Punkte bei 236 QSO's). Es gibt 61 neue Squares für das Holyland-Diplom DL0AS - also 5 neue Sticker, Stephan/DL9HAL hat sie schon bei Malik/4X4JU bestellt. Die Vertikal-Antenne läuft super, auf allen 6 Contest-Bändern (ja, sogar eine 42-Minuten Öffnung auf 10m !!!) wurde fleißig gefunkt. Vielleicht reicht's wieder mal zum ersten Patz - und wenn nicht, hat's trotzdem Spaß gemacht...
  • Anschließend eine Zusammenfassung vom OV-Infodienst: wie z.B. Vereinsregisterauszug, Störungen auf Rundfunk und Amateurfunk durch PLC, Anzeige BEMFV, QSO-Party am 10.6.06, Fotowettbewerb "Augenblicke im Amateurfunk". Desweiteren ein Bericht vom RTA: Veröffentlichung von Verfahrensanweisungen zur BEMFV und zur EMV-Störfallbearbeitung.
  • Lutz fragt nach den restlichen Fragebögen und betont nochmals, daß alle Mitglieder Gelegenheit bekommen, diesen auszufüllen.
  • Das Diplom "Fußball-WM" und deren Sonder-Calls: Lutz berichtete über das Diplom, er stellte die "Bedienungsanleitung" für die Sonderrufzeichen vor. Restliche Info's nach der Distriktsversammlung.
  • Apropos Distriktsversammlung: Samstag, den 22. April 2005 von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Tagungsort: Neumans Restaurant, Reeshoop 48, D-22926 Ahrensburg Einweisung von DL0AS (op Hajo, DL8HAT) auf 145,500 kHz. Wir freuen uns über zahlreichen Besuch!
  • Es wurde angekündigt, eine Sammelbestellung für das nächste Selbstbau-Projekt "DipIt" (ein Dip-Meter der DL-QRP-AG) zu organisieren. Genaueres wurde schon über den eMail-Verteiler verbreitet: Interessierte OV-Mitglieder wenden sich bitte umgehend an Lutz. Die Bestellung soll nächsten Mittwoch ausgelöst werden.
  • Am Sonntag, 09:00 ist Treffpunkt Beimoowald zur Distrikts-Fuchsjagd, die wir ausrichten. Infos bei Hans-Martin/DL9HCO.
  • Abschließend wurden noch Fragen zum Blitzschutz und der Antennenerdung von Funksystemen erörtert. <dl5kua>
   
   
Der OV-Abend am 5. April 2006  
  • Lutz DL5KUA hat bereits mehr als 20 Rückläufe der verteilten Bögen zur Mitgliederbefragung und bittet um weitere Antworten. Auch Mitglieder, die nicht so häufig zum OV - Abend kommen, werden den Bogen erhalten.
  • Manfred DJ7RJ, Lutz DL5KUA und Stephan DL9HAL haben am Sonntag trotz des Regens die Messungen zur Dimensionierung der Anpassung unserer Vertikalantenne für weitere Bänder durchgeführt.
  • Hans-Martin DL9HCO berichtete vom Stand der Planung der Distriktsversammlung, die am 22.04. um 14:00 MESZ in Neumanns Restaurant am Badlantic in Ahrensburg stattfinden wird. Hierzu erschien bereits eine Notiz in der Ahrensburger Zeitung "Markt".
  • Am 23.04 startet um 10:00 und 14:00 MESZ die erste von uns organisierte ARDF - Fuchsjagd im Beimoorwald.
  • Lutz DL5KUA ist am 1.Mai wieder der Fuchs und wartet auf viele Jäger.
  • Für die Betreuung der Teilnehmer am JHOTA (06.05.) und Kids-Day (17.06.) werden noch weitere Helfer gesucht.
  • Für Portabel - Aktivitäten werden 2 Aircell - Verlängerungskabel angefertigt.
  • Am nächsten Bastelabend, diesmal am 28.04., werden wir alle Messgeräte des OV überprüfen und Messübungen durchführen.
  • Lutz DL5KUA berichtete von den Aktivitäten des RTA, der auf falsche Auflagen bei Genehmigungsverfahren nach der Bauordnung einiger Bundesländer hinweist.
  • Manfred konnte wieder von einer Reise berichten, bei der er diesmal als SV5/DJ7RJ
  • etwa 4500 Verbindungen ins Log bekam und schon jetzt unseren QSL-Manager Harald DL2HCK zum Stöhnen brachte.<dl9hco>
   
   
Antennenbau bei DL0AS am 2. April 2006  
Am vergangenen Sonntag trafen sich die Antennenbauer Manfred DJ7RJ, Stephan DL9HAL und Lutz DL5KUA im OV-Heim, um die Daten für das Anpassgerät der Vertikal-Antenne aufzunehmen. Obwohl Ihnen das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte, ließen sie sich nicht aufhalten. Es wird an einer Umschaltbox für 160/80/40/30m gearbeitet. Lutz weist darauf hin, dass die 160m-Antenne nun zeitweilig außer Funktion ist und momentan im OV-Heim nur Betrieb auf 20/15/10/2/0,7m möglich ist.<dl5kua>    
   
Bastelabend am 31. März 2006  
Mehr als ein halbes Dutzend OMs trafen sich zum Basteln. Neben Planungen für zukünftige Bastelaktionen und Fachsimpelei ging es z. B. bei Manfred und Walter am Speaky zur Sache. Nach unserem Themenabend zu PSK hat Lutz für den TS570 von Hinrich die passende Verkabelung für das vor längerer Zeit selbst gebastelte Interface und eine kleine Modifikation am Transceiver erfolgreich durchgeführt - DF2HL ist jetzt auch in PSK QRV. <df2hl>    
   
Umfragebogen zur Interessenlage im OV  
Wie auf der JHV besprochen, möchte unser neuer OVV die Interessenlage im OV erkunden. Der Fragebogen dazu kann hier heruntergeladen werden.(Rechte Maustaste/Ziel speichern unter...)    
   
Manfred meldet sich von Kos zurück  
Unser Manfred, DJ7RJ, ist wieder aus SV5 zurück. Freuen wir uns also demnächst über einen spannenden Bericht seiner DX-Expedition nach Kos Island. Um die Spannung zu erhöhen, hier schon die Vorderseite seiner QSL-Karte.    
QSL-Karte DV5/DJ7RJ    
 
Jahreshauptversammlung am 17. März 2006  
Wie bereits angekündigt, wurde heute die Jahreshauptversammlung in Hoisdorf durchgeführt. Es nahmen 33 wahlberechtigte OV-Mitglieder teil. Vom Distrikt besuchte uns Ehrhart, DF3XZ.

Es standen Neuwahlen des OV-Vorstandes an. Joachim DJ8LD trat leider nicht mehr als OVV an - ein Tribut an sein QRL. So stellte sich Lutz, DL5KUA, als sein Nachfolger zur Wahl. Er wurde mit 27 Ja-Stimmen bei sechs Enthaltungen zum OVV gewählt. An dieser Stelle ein Dank an Joachim für die geleistete Arbeit. Herzlichen Glückwunsch an Lutz und allzeit gute Fahrt!

Hans-Martin, DL9HCO, wurde mit 31 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen als stv. OVV bestätigt; Hajo, DL8HAT , nimmt mit 31 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung wieder die Geschäfte des Kassenwartes wahr und Harald, DL2HCK, macht ebenfalls mit 31 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung die QSL-Vermittlung weiter.

Im Anschluss verteilte Lutz einen Fragebogen um die Interessenlage in OV zu erkunden. Er bittet um Ausfüllung dieses Fragebogens. Dieser Fragebogen liegt im OV-Heim aus oder kann demnächst hier heruntergeladen werden und per eMail an ihn geschickt werden. Auf jeden Fall wird jedes OV-Mitglied diesen Fragebogen erhalten, notfalls per Post.

Weiterhin stellte Jörg DC9AM die neu gestaltete Homepage vor und Werner DL9HAF brachte ein OV-Video aus dem Jahre 1985 mit, welches unter starkem Beifall vorgeführt wurde.

Ehrhart machte Bilder auf der JHV, diese sind hier zu sehen. Danke, Ehrhart!<dc9am>
   
Lutz sieht in die Zukunft des OVs    
 
17. März 2006 - Die neue Homepage geht online  
Pünktlich zur Jahreshauptversammlung präsentiert sich die Homepage im neuen Gewand. Der Webmaster Jörg DC9AM freut sich über Eure Meinung an seine E-Mail Adresse.    
 
Themenabend PSK31 am 15. März 2006  
Wegen der Hauptversammlung am Freitag war diesmal das Thema "PSK31" angekündigt. Obwohl es hierbei um eine PC - Anwendung geht, war das Clubheim gut besucht. Am Anfang wurden verschiedene mitgebrachte Verbindungsmöglichkeiten von der Selbstbaulösung bis zum "micro 2" von Wimo vorgestellt. Auch über die verschiedene Software wurde diskutiert. Die auf unserem Rechner installierte Freeware Digipan wurde dann von Thomas DB7HT ausführlich vorgestellt und im Betrieb eingesetzt. So konnten einige OM ihre ersten QSO mit verschiedenen Kontinenten in ihr Logbuch übernehmen. Das Interesse war groß und unser OV wird wohl nun öfter in dieser Betriebsart vertreten sein. <dl9hco>    
 
Manfred als SV5/DJ7RJ auf der Insel Kos
Lutz DL5KUA hat ein Lebenszeichen von unserem Manfred DJ7RJ erhalten, der zur Zeit auf der Insel Kos Urlaub macht. Hier ein Ausschnitt aus dem E-Mail-Verkehr zwischen den beiden:

Moin Manfred, danke Dir. Genieße den Frühling, gestern Nacht waren hier minus 12 Grad,      heute ist's richtig warm mit minus 3 Grad. Was macht der Mast - erfüllt er Deine Erwartungen? 73 - Lutz
Moin Lutz, am Wochenende einschliesslich gestern war prima Wetter (20c)! Der Mast hat bislang gut gehalten obwohl wir letzte Woche ziemlichen Wind (Staerke 6) hatten. Ich musste den Mast noch einmal umlegen um ihn mit richtigen Schlauchschellen gegen das Einrutschen zu sichern. Ich hatte urspruenglich Kabelbinder genommen, aber das war keine gute Idee! Hier      weht staendig Wind aus staendig verschiedenen Richtungen. Meistens Staerke 2-3! Mein Signal wird auf 160 gut gehoert. Ich bekommen gute Kommentare per Email! Ich hab' schon 80 Amis und 60 JA's im Log! Die Delta-Loop marschiert auch gut. Sagenhaft auf 30m. Mit YJ hatte ich keinerlei Probleme! Mal' sehen ob PJ7 noch zu holen ist. Ich hab' ihn auf 160 noch nicht gehoert! 73, Manfred

Wir drücken Manfred weiterhin beide Daumen, dass seine DX-Expedition ein voller Erfolg wird. <dc9am>
   
Der OV - Abend am 1. März 2006    
Eine kurze Zusammenkunft im kleinen Kreis mit folgenden Themen:
  • Für die Neuwahl des Vorstandes sind bisher zwei Vorschläge beim Wahlvorstand Walter DL6HCX eingegangen.
  • Lutz DL5KUA berichtete davon, dass die Verlosung der 6 m-Sondergenehmigungen zu Ende gegangen ist und dass wir nun allen Bewerbern die Daumen drücken müssen.
  • Für die Distriktsfuchsjagd werden noch Paten für die drei Füchse gesucht.
  • Jörg DC9AM brachte die Auswertung des WAG 2005 mit. Leider sind dort nur vier E09er zu finden.
  • Sobald das Wetter besser ist, müssen wir mit der Installation weiterer Antennen beginnen. Vor allem im Hinblick auf die Fußball-WM-Sonderrufzeichen müssen wir unsere Arbeitsbedingungen auf 40 m und 80 m verbessern. Außerdem werden wir Antennenkabel für Portabelaktivitäten nachkaufen.
  • Das von Michael DL5DD und Jörg festgestellte Problem mit der Endstufe der Clubstation konnte Lutz auch nach zweistündigem Test nicht nachvollziehen.<dc9am>
   
   
Der OV - Abend am 15. Februar 2006    
  • Die diesjährige Hauptversammlung und die dabei stattfindende Neuwahl des Vorstandes war das wichtigste Thema. 
  • Der reguläre Termin für den OV - Abend am 15. 03. wird wegen der 2 Tage später stattfindenden JHV in einen PSK - Abend umgewandelt, an dem die richtige Einstellung von Modems und der Funkbetrieb ausprobiert werden soll. 
  • Der neue Monitor verbessert jetzt unsere Arbeitsbedingungen und wird im PSK - Betrieb allen Teilnehmern das Zuschauen ermöglichen. 
  • Am 22.04. werden wir die Distriktsversammlung ausrichten. Der Tagungsort wird noch ausgesucht. Dieses "Heimspiel" ist eine gute Gelegenheit einmal zu erfahren, was in den anderen OVen so läuft. Gäste sind immer willkommen. 
  • Für das vom Distrikt ausgeschriebene Peilen am 23.04. hat Hans-Martin DL9HCO jetzt die Genehmigung erhalten, den Beimoorwald zu nutzen. 
  • Gesucht wird eine einfache Selbstbau - Lösung, um bei Vorführungen eine CW - Taste direkt an einem PC zu betreiben und damit zu dekodieren. 
  • Nächster Selbstbau - Abend ist am 17.02.2006.
    <dl9hco>
   
   
Der OV - Abend am 1. Februar 2006    
  • Unsere Jahreshauptversammlung findet diesmal an einem Freitag, am 17.3.2006 am gewohnten Ort statt. Turnusmäßig wird der Vorstand neu gewählt. Wer möchte im Vorstand mitarbeiten?
  • Die Distrikts-Peilveranstaltung werden wir am Sonntag, dem 23.4.2006 im Beimoorwald ausrichten. Hier werden viele Betreuer gesucht.
  • Für das QRP-Treffen hat Klaus DO1LKG das Gemeindezentrum in Todendorf für den 23.9.2006 gebucht. Der QRP-Shop wird auch wieder dabei sein. Als Gegenleistung wollen wir erneut die Jugendarbeit der Gemeinde unterstützen. Es geht also wieder ans Basteln und Peilen.
  • Hans-Martin DL9HCO hat verschiedene Bauteile und Baugruppen zu verschenken, die er aus einer Haushaltsauflösung bekommen hat. Dabei sind auch einige Röhren und andere Teile aus dieser Zeit.
  • Ein Antrag für eine Zulassung für den Betrieb auf 50 Mhz wurde auch für die Clubstation gestellt.
  • Lutz DL5KUA berichtete vom CQ-WW-DX 160-m CW Contest.
  • Großes Interesse gibt es für die Verteilung der Sonderrufzeichen für die Fussball-WM. Wir werden versuchen, schon für den Start am 13.5.2006 ein Call zu bekommen.
  • Für den Betrieb mit PSK31 und Echolink werden sich kleine Gruppen bilden, die auch Einsteigern über die Hürden beim Start helfen.
  • Zur allgemeinen Erheiterung trug die Vorführung eines Rundspruches der AGZ bei, den Hans-Martin als MP3-Datei aus dem Netz geladen hat und hier vorstellte. Diese Gruppe hat schon einen besonderen Stil.
  • Jörg DC9AM berichtete von der Überarbeitung unserer Homepage.
  • Der nächste Selbstbauabend findet am 17.2.2006 statt.
  • Am 5. Februar werden wir auch mit der Clubstation an der QSO-Party teilnehmen.
    <dl9hco>
   

Lutz und Hinrich an der Station im CQWWDX

CQ-WW-DX 160m CW Contest 2006

Nachdem die 160m-Antenne fertig gestellt ist, wurde die spannende Frage beantwortet: Spielt die Antenne auch vernünftig? Und das auch ohne "elevated radials"? Nun: sie spielt vorzüglich!
60 Länder, davon 11 im DX-Bereich wurden erreicht. In W wurden 12 Bundesstaten, in VE vier verschiedene Distrikte erreicht. KP4 und PJ2 waren aus der Karibik vertreten. Südamerika und Ozeanien klappte leider nicht. Insgesamt gelangen 20 Verbindungen über den "großen Teich". Auch UA9, UN und UK sind im Log. In Summe kamen wir auf knapp 400 QSO's - wichtig waren für uns nicht QSO-Zahlen, sondern ob die Antenne gut läuft.

Lutz/DL5KUA und Hinrich/DF2HL hielten bei minus 20 Grad Außentemperatur in der Nacht durch - natürlich war das Funkshack geheizt und gegen kalte Füße halfen 3-fach Socken und Kaffee gut,  hihi.

Eine weitere spannende Frage wurde ebenfalls geklärt - läuft 4X? Ja, die zwei teilnehmenden Stationen 4Z5KJ und 4Z5J wurden erreicht. So können wir optimistisch auf den Holyland Contest 2006 hoffen, da vermutlich dann dort 10m tot sein wird und wir  hoffentlich die Multis auf 160m dann dort einsammeln können.

Die Technik spielte auch reibungslos - allerdings müssen wir noch eine Bedienungsanleitung für den connect vom N1MM-Logger zum Internet haben - das gelang die 2. Nacht leider nicht.

Angenehm überrascht waren wir über den Versorgungsbesuch unseres OVV - Essen, Kaffee und Kuchen wurde pünktlich in der 2. Nacht gereicht - prima Joachim! Hoffen wir nur, dass das zum Dauerzustand bei Contesten wird. Besuch hatten wir noch von Jens, DL9JS und Manfred, DJ7RJ. Danke auch an Stephan/DL9HAL für die Hilfe beim Antennenaufbau.

Und wie üblich: Hat mal wieder Spaß gemacht!  Und hier sind die Bilder dazu.
<dl5kua>

Unsere Mitglieder waren im Deutschen Leuchtturm-Pokal erfolgreich    
Im Rennen um den 3. Deutschen Insel- und Leuchtturm-Pokal belegte Lutz DL5KUA mit 81 Punkten den 2. Platz. Hinrich DF2HL landete mit 26 Punkten auf dem 3. Platz.
Wir gratulieren!
   

Der OV - Abend am 18. Januar 2006    
  • Unser neuer Webmaster ist seit Anfang diesen Jahres Jörg DC9AM. Er hat diese Aufgabe von Stefan DJ7AO übernommen, der die Seite entworfen und über viele Jahre auch hervorragend gestaltet hat. Vielen Dank an Stefan!
  • Lange Diskussionen gab es über die wesentlichen Beschlüsse der RTA - Sitzung in Baunatal, an der auch Lutz DL5KUA teilgenommen hat. Sie sind inzwischen auf der DARC -Homepage nachzulesen. Besonderes Interesse findet die geplante Kurzwellenzulassung für Inhaber der Klasse E.
  • In Baunatal wurde noch einmal ausdrücklich an die Abgabe der Selbsterklärung erinnert. Die Zahl der abgegebenen Erklärungen ist bisher noch deutlich niedriger, als erwartet wurde. Für die Erstellung gibt es in unserem OV jede Hilfe, wir können auch die eventuell notwendigen Messungen der Feldstärken durchführen, nach denen die Abstände meistens niedriger ausfallen als bei der theoretischen Berechnung.
  • Die 160 m - Antenne ist fertig, die Erprobung hat Lutz gleich 7 neue Länder ins Log gebracht.
  • Am 5. Februar veranstaltet der DARC die nächste QSO-Party, an der wir mit der Clubstation teilnehmen wollen.
  • Am Freitag, dem 20.01. findet der nächste Selbstbau-Abend statt, wir wollen unsere 80 m-Peiler fertigstellen.
    <dl9hco>
   
Der OV - Abend am 4. Januar 2006    
  • Lutz DL5KUA führte einen Film von der DXpedition nach FT5XO vor und konnte auch schon seine QSL-Karte davon zeigen.
  • Wichtigstes Thema war die Anbringung einer Antenne für die Teilnahme am nächsten 160 m - CW - Contest. Die Diskussion ging über verschiedene Antennen, da aber eine Einspeisung direkt am Mast bevorzugt wird, soll eine von Manfred DJ7RJ vorgeschlagene "L - Antenne" aufgebaut werden, wenn Jens DL9JS troz der Kälte die Aufhängung angebracht hat.
  • Die von Stefan DJ7AO gewünschte Nachfolge als Webmaster wird Jörg DC9AM mit Unterstützung von Thomas DB7HT und Klaus DO1LKG übernehmen.
  • Da auf dem Tisch der Clubstation der große Monitor nicht für beide Funkplätze zugänglich ist, wurde die Anschaffung eines Flachbildschirms beschlossen.
  • Hans-Martin DL9HCO stellte eine Terminliste vor, die noch ergänzt und dann verteilt wird, wenn wichtige Termine wie das QRP - Treffen und die Hauptversammlung festgelegt sind.
  • Im Januar können Genehmigungen für 50 Mhz beantragt werden. Auch für DL0AS wird ein Antrag eingereicht.
  • Für die Neuwahlen des Vorstandes wurde Walter DL6HCX als Wahlleiter bestellt, Jörg DK4JV und Klaus DO1LKG werden ihn unterstützen.
  • Thomas DB7HT berichtete, dass die 23 cm - Frequenzen für den Link nach DBØSEG keine Verlängerung der Zulassung bekommen wird.
    <dl9hco>