Ortsverband Ahrensburg/Großhansdorf EØ9
im Deutschen Amateur-Radio Club e.V.

Aktuelles
   
OV-Abend: Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat  
Wie gewohnt um 20:00 Uhr im OV-Heim in Großhansdorf.    
   
Fröhliche Weihnachten!  
Allen Mitgliedern unseres Ortsverbandes sowie allen Mitlesern wünsche ich im Namen des OV-Vorstandes ein frohes Fest, alles Gute für 2008, viel Gesundheit und viel Spaß bei unserem gemeinsamen Hobby! 73 & best DX - Lutz, DL5KUA
Weihnachtsmann im Rentierschlitten
   
Eine neue Tür fürs Clubheim am 13. Dezember 2007  
Der Weihnachtsmann war da und hat unserem Clubheim ein vorgezogenes Geschenk gemacht. Seit letztem Donnerstag haben wir eine neue, stabile Tür. Die Schlüssel dazu können auf unserer Weihnachtsfeier getauscht werden.<dc9am>
Neue Tür im Clubheim
   
Der OV-Abend am 5. Dezember 2007  
Trotz des ungemütlichen Wetters waren wieder 14 YL und OM zum OV-Abend gekommen. Das waren die Themen:
  • Mit Bedauern berichtete Lutz DL5KUA von drei Austritten zum Ende des Jahres.
  • Anschliessend zitierte Lutz den OV-Infodienst, der übrigens auch im Mitgliederbereich abgerufen werden kann:
    • Das Forum auf der Website des DARC wird gut angenommen.
    • Die Geschäftstelle des DARC ist zwischen den Jahren geschlossen.
    • Für die CQ-DL werden immer Beiträge gesucht. Man freut sich besonders über Berichte zum "Guten Geist im OV".
    • Die HAM-Radio soll auch im nächsten Jahr wieder stattfinden, man freut sich über Bewerbungen von Referenten.
    • Der DARC macht eine Untersuchung zur elektromagnetischen Verträglichkeit von Photovoltaikanlagen und bittet um Zusendung von Erfahrungsberichten.
    • Die Benutzung von kommerziellen Landkarten auf Webseiten, die auf dem DARC-Server liegen, ist verboten. Man sollte auf kostenlose Alternativen zurückgreifen.
    • Auch im nächsten Jahr wird ALGII-Beziehern auf Antrag eine Beitragsermäßigung gewährt.
    • Für Veranstaltungen kann man beim DARC eine Posterserie auf CD-ROM erhalten.
    • Die Betriebstechnikprüfung steht ebenfalls auf CD als MP3-Podcast zur Verfügung.
  • Am Montag, den 10. Dezember wird die neue Eingangstür zum Clubheim eingebaut. Es ist noch nicht klar, ob das alte Schloß wieder eingebaut werden kann. Hajo wird uns kurzfristig über die Mailingliste informieren.

Anschließend diskutierten wir wie angekündigt die Aktivitäten im nächsten Jahr. Folgende Termine sind fest geplant:
  • Teilnahme am Kids Day am 6. Januar
  • Mobilfuchsjagd am 1. Mai
  • Funkertreffen am 27. September
  • Teilnahme am ILLW am 16./17. August
  • Familiennachmittag mit Grillen
  • Besuch der Leitstelle Stormarn
  • Betriebsbesichtigung bei der Firma Hilberling in Rendsburg
  • Teilnahme am SSB-Fieldday-Contest
  • 1. Platz im Holyland-Contest
  • Teilnahme am Hamburg-Contest
Bevor der Clubabend endete, bedankte sich Lutz noch bei Herbert DL2LHG, der die Betriebsanleitung unseres TS-850 neu gebunden hat. <dc9am>
   
Jürgen DF8HJ Silent Key  
Leider hat unser Mitglied Jürgen Hedderich DF8HJ nach längerer Krankheit am 24.11.07 die Taste für immer aus der Hand gelegt. Unsere tiefe Anteilnahme des OV-Vorstandes sowie aller Mitglieder von E09 geht an unsere Anita DF8HA in dieser schweren Stunde. Wir werden Jürgen ein ehrendes Andenken bewahren.<dl5kua>
   
Der OV-Abend am 21. November 2007  
  • Es kam eine Einladung zur Teilnahme am CQ-WW-DX 160m SSB Contest 2009 (kein Tippfehler!) von Andy, DG3XA. Geplant ist, die Räumlichkeiten des Leuchtturms "Westerheversand" zu mieten. Interessenten wenden sich bitte direkt an Andy.
  • Auch gab es Informationen zu den Themen: Stand der Zusammenarbeit zwischen VFDB und DARC, Funkgeräteeinbau im KFZ, Ergebnisse der Weltfunkkonferenz WRC-07 sowie Stand der Dinge zum EMVG.
  • Lutz brachte Grüße von Jürgen, DJ8DE an die Teilnehmer des OV-Abends mit.
  • Hinrich berichtete vom letzten Bastelabend, wo Jens praktische Messungen an Werners Bandfiltern mit seinem vektoriellen Netzwerkanalysator vorführte. Es ist geplant, weiter in die Grundlagen der Filter einzusteigen, um das nötige Wissen für den Selbstbau von Bandfiltern vorzubereiten.
  • Nach einer Zusammenfassung einiger aktueller DX-Meldungen wurde zum Hauptthema des Abends gewechselt: Die Ideensammlung, was die Mitglieder im nächsten Jahr an Aktivitäten im OV planen. Viele Vorstellungen wurden aufgenommen. So kann sich jeder dazu seine Gedanken machen, bevor am nächsten OV-Abend die Feinabstimmung erfolgt und die Aktivitäten von allen Teilnehmern des OV-Abends beschlossen werden. So freuen wir uns auf unser nächstes Treffen.<dl5kua>
   
Der OV-Abend am 7. November 2007  
  • Schon der Weg zum OV-Abend war diesmal eine Freude, denn die Hausverwaltung hat neue Gehwegplatten legen lassen. Der Austausch der Eingangstür soll ebenfalls in Kürze vorgenommen werden.
  • Wir begrüßten diesmal als Gast Jens DF8LJM, den OVV vom OV E12.
  • Lutz DL5KUA verlas einen Bericht von der DARC-Mitgliederversammlung am 3. und 4. November in Espenau.
  • Unser ehemaliges Mitglied Axel DG4HA ist in unseren OV zurückgekehrt.
  • In der nächsten Woche haben wir wieder das Sonderrufzeichen DH150HZ. Wer Interesse hat, es zu aktivieren, meldet sich umgehend per E-Mail bei Lutz.
  • Bei Rolf DL7VEE auf der Homepage gibt es einen interessanten DX-Kalender.
  • Am 28.10.07 fand eine Sitzung unseres OV-Vorstands statt, aus der uns Lutz die Highlights vorstellte.
  • Manfred DJ7RJ erzählte uns von seiner DX-pedition nach Nosy Be, einer Insel vor Madagaskar.
  • Lutz hat eine QSL-Karte von S1A, also aus dem Fürstentum Seborga bekommen.
  • Der nächste Bastelabend findet am 16. November statt.
  • Werner hat Bleigelakkus mit 6 V und 135 Ah abzugeben.
  • Zum Abschluss verteilte Lutz die Hamburger Funkerzeitung, die zum 60. Geburtstag des Distriktes E hergestellt wurde.<dc9am>
   
Interradio am 27. Oktober 2007  
Auch dieses Jahr war wieder die Frage zu klären: Den CQ-WW-DX-Contest mitmachen oder zur Interradio? Ungefähr zehn E09-Mitglieder entschieden sich, der Interradio einen Besuch abzustatten. Wie üblich war der Flohmarkt wieder Ziel vieler Schnäppchenjäger - allerdings ist der Vormarsch der "Halb-Kommerziellen", welche so tolle Amateurfunk-Zubehörteile wie nagelneue Mikroskope, Ferngläser, medizinische Zangen usw. anboten, leider fortgeschritten. Echte AFU-Schnäppchen kann man, wenn überhaupt, nur noch in der ersten halben Stunde machen. So blieb auch der Erwerb eines 1-aus-12-Motorschalter mit 5 Ebenen für unsere Klubstationsantenne eher ein Wunschtraum. Wer zu den Vorträgen wollte, musste auf seine Fuchsjagd-Fähigkeiten zurückgreifen und fand dann schließlich hinter der Verkaufstheke auf der rechten Seite den Eingang. Viele Funkfreunde konnte man treffen, die üblichen Kommerziellen waren auch vertreten. Unser Fazit: Eigentlich eine Interradio wie immer; schön und weiterhin eine Alternative zur weiten Fahrt nach Friedrichshafen.<dl5kua>
Flohmarkt Interradio
   
Der OV-Abend am 17. Oktober 2007  
  • Der OV-Abend war mit 13 Teilnehmern eher dünn besucht, denn ein großer Teil unserer OMs war zum NDR geeilt, um dort die vorbestellten digitalen Funkgeräte in Empfang zu nehmen. Da auch unsere "Vorständler" heute auch außer Haus waren, übernahm Klaus, DO1LKG die Moderation des Abends.
  • Zuerst können wir Positives zu den Bauarbeiten an der Außenfront der Clubstation vermelden.Die Bagger- u. Bauarbeiten haben begonnen und der Kaltanstrich ist bereits aufgebracht worden. Demnächst wird auch die neue Eingangstür fertig sein und eingebaut werden.
  • Weiterhin positiv zu vermelden ist, dass die Reparatur des Club-KW-Tranceivers erfolgreich durchgeführt worden ist. Die Kosten konnten durch die Hilfe eines ehemaligen Arbeitskollegen von Lutz DL5KUA sehr gering gehalten werden. Eine bei Kenwood als Fehlerquelle bekannte Diode löste eine Kettenreaktion im Gerät aus. Die AIX- u. die RX/TX-Unit stellten somit den Dienst ein. Das Gerät wurde umfangreich getestet und ist wieder voll einsatzbereit.
  • OM Jürgen DF8HJ und seine XYL Anita DF8HA lassen sich für die nächste Zeit wegen Krankheit entschuldigen. Unseren Beiden senden wir auf diesem Wege die besten Genesungswünsche und hoffen, beide bald im OV wieder persönlich begrüßen zu können!
  • Weiterhin verlas Klaus die aktuellen DX-Meldungen sowie ausgesuchte Informationen aus dem DL-Rundspruch des D.A.R.C. Der OV-Abend schloss mit der Bekanntgabe aktueller Termine und der Absprache der gemeinsamen Fahrt zur Interradio ab.<do1lkg>
   
Renovierungsarbeiten am Clubheim  
Die Renovierungsarbeiten am OV-Heim haben begonnen. So ist der Kaltanstrich an der Außenwand des OV-Heimes schon durchgeführt worden. Es stehen noch die Beseitigung der "Stolperfallen" in der Zuwegung sowie der Austausch der Außentür auf dem Programm. Dieses wird demnächst durchgeführt werden.<dl5kua>
Anstrich
   
Grünkohlessen am 10. November 2007  
Liebe Funkfreunde und Grünkohlliebhaber,
auch dieses Jahr soll das traditionelle Grünkohlessen nicht zu kurz kommen. Für ein gemütliches Essen habe ich für Samstag, dem 10.11.2007 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Strehl, Reeshoop 50, 22926 Ahrensburg (neben dem Badlantic) für 20 Personen einen Tisch reserviert. Der Preis pro Person beträgt 13,90 €.
Wer Appetit und Zeit hat möge sich bitte per eMail bei dl6hbq(at)darc.de anmelden. Da der Raum nur Platz für 20 Personen bietet, werde ich nach der Reihenfolge der eingegangenen eMails die Plätze verteilen.
vy 73 André (DL6HBQ)
   
Ten-Ten zu Gast bei E09 am 14. Oktober 2007  
Am 14.10. hatten wir die Gelegenheit, uns vom Manager des „New Waterkant Chapters“ Wolfgang DK7LA die Bearbeitung der Listen der „Ten–Ten“ - Runden vorstellen zu lassen. Unter den anwesenden vier YL und sechs OM waren neun Mitglieder dieser Gruppe, die die Belebung des 10m – Bandes zum Ziel hat. Gemeinsam wurden die neuesten „upgrades“ direkt in den Laptops bearbeitet und es gelang uns trotz der zur Zeit schwierigen Bedingungen im 10 m – Band eine Verbindung mit der süddeutschen Gruppe, dem „Neandertal–Chapter“ herzustellen.<dl9hco>
   
Selbstbauabend am 12. Oktober 2007  
Der Herbst hat begonnen und wir setzen unsere Selbstbauabende fort. Zur Vorbereitung trafen sich acht Mitglieder im Clubheim. Schnell war klar, dass wir in diesem Winterhalbjahr nicht die üblichen vorgefertigten Bausätze löten wollen, sondern wir wollen Theorie und Praxis zusammenbringen und in Eigenleistung etwas Nützliches schaffen. Während sich eine Gruppe um die Verbesserung unserer Clubstation kümmert (Rotorsteuerung, Antennenumschalter), werden sich die Anderen diesmal mit Bandfiltern beschäftigen. Geplant ist eine Seminarreihe, in der in Vorträgen theoretische Grundlagen zu Kondensatoren, Spulen usw. vermittelt werden und vorhandene Bandfilter analysiert und ggf. verbessert werden. Im praktischen Teil wollen wir dann Bandfilter selbst bauen.<dc9am>
Schema Bandfilter
   
Sonderrufzeichen DH150HZ: Zwischenstand am 28. September 2007  
DH150HZ, die Sonderstation zum 150. Geburtstag von Heinrich Hertz ist weiter sehr aktiv und inzwischen sind fast 5.000 QSOs geführt worden. Die Auswertung des Logs ergibt:
  • QSO/gesamt: 4.876
  • davon Telegrafie: 1.669
  • Fonie: 2.771
  • Digital: 436
  •  
  • DXCC/gesamt: 88
  • DXCC/160m: 23
  • DXCC/80m: 40
  • DXCC/40m: 54
  • DXCC/30m: 26
  • DXCC/20m: 71
  • DXCC/17m: 5
  • DXCC/15m: 21
  • DXCC/12m: 1
  • DXCC/10m: 22
  •  
  • DOK/gesamt: 811
  • DOK/160m: 25
  • DOK/80m: 585
  • DOK/40m: 207
  • DOK/30m: 7
  • DOK/20m: 30
  • DOK/17m: 2
  • DOK/15m: 2
  • DOK/12m: 1
  • DOK/10m: 39
  • DOK/2m: 202
  • DOK/70cm: 192
  •  
  • WAE/gesamt: 51
  • Kontinente/gesamt: 6
  • CQ-Zonen/gesamt: 27
DH150HZ und alle anderen Heinrich-Hertz-Sonderstationen werden auch am 14. Oktober von 16:00 bis 17:00 UTC im Waterkant-Kurzcontest qrv sein.
   
Der OV-Abend am 03. Oktober 2007  
Joachim DJ8LD Erika DO8LD
  • Aus beruflichen Gründen haben uns, den OV E09, leider unsere Mitglieder ex-OVV Joachim DJ8LD und seine XYL Erika DO8LD verlassen müssen. Nach ihrem Umzug an den Rand von München haben die beiden dort einen neuen OV gefunden. Wie schon vorab persönlich durch den OV-Vorstand E09 geschehen, hier an dieser Stelle nochmals: Erika, Joachim: Habt Dank für Eure Arbeit und Euren Einsatz bei E09! Wir sind sicher, daß Ihr bei C01 ebenso den Verein unterstützt wie hier, wir wünschen Euch alles Gute! - "Jo mei: servus und baba"! Wir hoffen alle AWDH!
  • Vergangenen Sonntag fand die alljährliche Grundreinigung des OV-Heims statt. Ein herzliches Dankeschön allen Teilnehmern, welche sich am Sonntagvormittag in der Klubstation einfanden! Als Abschluss wurden die letzten Thüringer Würste gegrillt und damit die diesjährige Grillsaison bei E09 beendet.
  • Lutz bot interessierten Funkamateuren und besonders den neu lizenzierten OV-Mitglieder eine weitere Ausbildung in Hinblick auf Funkbetriebsdienst und weitere sie interessierende Themen an.
  • Herbert DL2LHG bietet ein individuelles CW-Training für Neueinsteiger an. Der OV E13 veranstaltet ebenfalls einen CW-Kurs. Interessierte finden dazu weitere Infos auf deren Homepage.
  • HB9TLK hat auf seiner Homepage eine Datenbank eingerichtet, auf der man seinen Standort eintragen kann. Dieser kann bei entsprechender Konfiguration von Google Earth abgerufen werden.
  • Der QSL-Karten-Entwurf für DH150HZ wurde als Muster vorgestellt und bestätigt.
  • Wir haben mögliche Auswirkungen des zukünftigen digitalen Sprechfunkverkehrs auf der 2m-OV-QRG diskutiert. Evtl. ist ein QSY der "Digitalen" ca. "UP 12,5" eine Möglichkeit ?? - wir werden sehen und dann ggf. eine Lösung finden.
  • Es wurde auf den Waterkant-Kurzcontest (Ausschreibung) zu Ehren von Heinrich Hertz und Christoph Columbus am 14.10.2007 16:00z - 17:00z hingewiesen. Mit von der Partie werden u.a. auch alle vier Heinrich-Hertz-Sonderstationen sein.
  • Es wurde über die Schritte zur Renovierung der Klubstation im Frühjahr nächsten Jahres diskutiert. Dabei wurde ein erstes Stimmungsbild eingefangen. Die Detailplanung findet nach dem Einbau der neuen Tür statt.
  • Jörg DK4JV bot an, eine Führung zu Airbus Finkenwerder zu organisieren. Dieses wurde positiv aufgenommen, eine Konkretisierung wird vielleicht schon auf dem nächsten OV-Abend möglich sein.
  • Der Besuch der Kreisleitstelle der Feuerwehr in Bad Oldesloe wurde verschoben, da dort momentan viele andere Besucheranmeldungen vorliegen.
  • Über einen Besuch des Museums für Kommunikation werden wir später entscheiden.
  • Ein wichtiges Thema war die weitere Gestaltung der Bastelabende in nächster Zeit. Die Interessierten treffen sich hierzu am 12.10. im OV-Heim. Jens DL9JS hat vorab schon mal die Interessenlage über den e-Mail-Verteiler abgefragt und zusammengefasst. Besonders positiv an diesem Abend war die Tatsache, dass sehr sachlich und konstruktiv über die weiteren Projekte und das Miteinander im OV-Leben diskutiert wurde. Es zeigte sich, dass außer dem Selbstbau auch die Reparatur und Modernisierung der OV-eigenen Antennenanlage ein wichtiges Thema mit mehreren Interessierten sein wird.<dl5kua>
   
Manfred qrv von Madagaskar  
Manfred, DJ7RJ, wird vom 26. September bis zum 26. Oktober wie schon im Vorjahr als 5R8RJ QRV werden. Manfred schlägt seine Zelte auf der Insel Nosy Be (AF-057) auf und funkt von 10 bis 160 m in CW und SSB. Er benutzt einen K2-Transceiver und eine Transistor-PA mit 500 Watt Ausgangsleistung. Als Antenne benutzt er eine Inverted-L , mit 15 m Vertikalanteil und 19 m horizontal. Dazu elevated Radials. Hauptschwerpunkt werden wieder die Lowbands sein. QSL-Karten kommen auch zuverlässig über das Büro an DJ7RJ. <DX-MB Nr. 1537 vom 19.9.07>
   
Der OV-Abend am 19. September 2007  
  • Es wurde über das QRP-Treffen vom vergangenen Wochenende gesprochen. Lutz dankte allen Mitgliedern, die sich aktiv um die hervorragende Ausrichtung des Treffens gekümmert hatten. Erhard DF3XZ schickte uns seinen Link zu Bildern, die er beim Treffen gemacht hat.
  • Ein besonderer Dank galt ebenfalls allen Vortragenden, die mit einer E09-Ehrenurkunde auf dem Fest ausgezeichnet wurden.
  • Unser ganz besonderer Dank geht auch an unsere Gemeinde Großhansdorf und Herrn Bürgermeister Voß für seine Unterstützung bei der Durchführung unserer Veranstaltung.
  • Ralph-Diether DL3LED führte ein Video von der Veranstaltung vor.
  • Es wurde über ein Treffen des Vorstandes mit dem Vermieter berichtet. In nächster Zeit werden Baumaßnahmen durchgeführt. Die Eingangstür wird erneuert, die Hauswand am Shack wird mit neuem Kaltanstrich und Dämmplatten ausgestattet sowie die Zuwegung zum OV-Heim erneuert und damit die Stolperfallen, die durch die Tannenwurzel entstanden sind, beseitigt.
  • Am 14.10.2007 um 10:00 Uhr ist E09 der Gastgeber des Ten-Ten-Treffens der Sektion Norddeutschland im OV-Heim. Gäste sind herzlich willkommen.
  • Am 30. September findet im OV-Heim die jährliche Grundreinigung ab 10:00 Uhr statt. Bitte zusätzliches Reinigungsgerät mitbringen. Im Anschluss werden wir den Grill anwerfen und die restlichen Grillwürste auflegen.
  • Abschließend blieben interessierte Mitglieder nach dem offiziellen OV-Abend zum D-Star-Informationsaustausch.<dl5kua>
   
Das 5. QRP an der See am 15. September 2007  
Am neuen Veranstaltungsort, im Waldreitersaal in Großhansdorf, waren wir diesmal auch mit der U-Bahn zu erreichen. Bei schönstem Herbstwetter war der Grillplatz Treffpunkt für Alle, die leckere Würstchen und interessante Gespräche suchten. Die YL-Gruppe des Distriktes aktivierte unsere Clubstation DA0QS mit dem Sonder - DOK 07QSJ.
Die Vorträge zum Selbstbau, Contest, Funkbetrieb von der anderen Seite der Weltkugel und zu neuen digitalen Betriebstechniken waren gut besucht. In der Ausstellung konnten verschiedene selbstgebaute Geräte von Antennentunern über den "Speaky" bis zum "K2" bewundert werden. Der Flohmarkt war nur klein, hier wird offensichtlich der Flohmarkt in Wandsbek bevorzugt. Innerhalb und außerhalb eines Pkw wurden Feldstärkemessungen mit verschiedenen Messsystemen vorgeführt. Zur weiteren Verbesserung unserer Treffen verteilten wir Blätter mit Fragen zum Ablauf. Einige Anregungen können wir umsetzen, überwiegend entsprach aber unser Angebot den Wünschen der Gäste.<dl9hco>
Einige Fotos findet Ihr auf der Homepage von Ehrhart DF3XZ.
   
Der OV-Abend am 5. September 2007  
  • Lutz DL5KUA verteilte Muster einer QSL-Karten-Druckerei in Belgien, die Karten auf beiden Seiten mehrfarbig bedrucken kann.
  • Vom 7. bis 21.9.2007 ist eine DXpedition nach St. Brandon 3B7C geplant.
  • Lutz stellte die umfangreiche Ausarbeitung "Rund um die Antenne" von HB9ACC vor, die kostenlos aus dem Internet geladen werden kann.
  • Es wurde einstimmig beschlossen, dass der OV die Hamburger D-Star-Gruppe mit 100 Euro unterstützt. Dazu kommen noch weitere Einzelspenden.
  • Für das QRP - Treffen wurden weitere Aufgaben verteilt.
    Wichtig für alle: Der Aufbau beginnt um 08:00 LT und Kuchenspenden sind immer willkommen.
  • <dl9hco>
   
IARU Region 1 Fieldday-Contest am 1. und 2. September 2007  
KFZ beim Fieldday
Am 1. Wochenende im September ist für die Region 1 der Fieldday angesagt. Da wir in diesem Jahr keine Mannschaft für einen 24-Stunden-Einsatz aufstellen konnten, haben wir uns wieder für die QRP-Klasse angemeldet: Wenig Leute, wenig HF-Leistung, wenig Betriebsdauer aber dafür umso mehr Spaß. Am Spieth-Mast wurden nacheinander eine Groundplane, eine Loop und ein Dipol ausprobiert. Unsere Erfahrung, dass ein FT 817 im SSB-Betrieb etwas schwach ist, wurde wieder bestätigt. Aber das Log geht zum Auswerter und wir hoffen wieder auf einen Platz unter den ersten 20 in unserer Teilnehmerklasse.<dl9hco>
   
Teilnahme am ILLW vom 17. bis 19. August 2007  
Wie jedes Jahr am dritten Augustwochenende war der Ortsverband Ahrensburg-Großhansdorf EØ9 beim internationalen Leuchtturm-Wochenende (ILLW) vom Leuchtturm Neuland QRV. Der Leuchtturm Neuland hat die FED-Nummer 164 und für das deutsche Leuchtturmdiplom die Nummer 37.
Durch den Regen der Vortage war die Wiese am Leuchtturm etwas aufgeweicht. Die Versuche, sie mit Wohnmobil und Wohnwagen zu befahren, hinterließen tiefe Eindrücke. So konnten wir nicht wie in den Vorjahren unsere Station im Wohnwagen hinter dem Leuchtturm aufbauen. Das Maschinenhaus war aber auch dieses Jahr verfügbar und dort stand die "Hauptstation", anfangs ein TS50, später ein IC706. Als Antennen haben wir vom Leuchtturm eine Windom abgespannt und damit sehr gute Signale auf 40m und 80m in Deutschland und Europa produziert. Eine full-size Groundplane für 160m, ebenfalls oben am Leuchtturm befestigt, brachte nur mäßig viele QSOs, fast nur aus DL, ins Log. Im russischen Contest klappte es aber auch in Telegraphie bis UA9. Eine zweite Station stand im Wohnmobil von Klaus DO1LKG und war an eine G5RV angeschlossen. Das Koaxkabel zum Einspeisen der Hühnerleiter hing noch relativ hoch und hat offenbar unter seinem Eigengewicht zweimal die Seele des Kabels aus dem Stecker herausgerissen; da müssen wir fürs nächste Mal eine Zugentlastung verwenden. UKW-Betrieb hat Hans-Martin, DL9HCO von seinem Wohnmobil mit Portabelmast über Relais gemacht. Oben auf dem Turm haben wir dieses Mal keine UKW-Antennen aufgebaut. Auch unsere Delta-Loop haben wir dieses Mal nicht ausgepackt.
Der harte Kern der Leuchtturmcrew, DO1LKG mit XYL, DL5KUA mit XYL, DL9HCO und DL9HAR, DF2HL und DK4JV, hielt den Turm auch über Nacht besetzt. Als Tagesbesucher aus unserem OV ergänzten DL2LHG mit XYL, DG4HA, DL5DD mit YL und DL2OH mit einer weiteren Station auf 20m das Team am Sonnabend.
Das Wetter blieb das Wochenende über trocken, die Sonne kam ab und an heraus, allerdings richtig sommerlich warm wurde es nicht. Außer am Grill, denn dort hat Lutz schon eine Vorabprobe der echten Thüringer Würstchen zubereitet. Für die Daheimgebliebenen: Der Vorrat an Thüringern ist groß und reicht auch noch für "QRP an der See". Neben vielem Klönschnack am Campingtisch, Fachsimpelei über Antennen und Geräte kamen wir auch noch auf ca. 700 QSOs.<df2hl>   Hier geht es zu den Bildern.
   
Der OV-Abend am 15. August 2007  
  • Hauptthema war das nächste Wochenende stattfindende Leuchtturm-Wochenende auf LH Neuland. Wir werden in bewährter Art und Weise den Leuchtturm besetzen. Ab Freitag, 15:00 sind Klaus und Lutz vor Ort, Abbau wird am Sonntag bis 15:00 Uhr erfolgen. DA0QS wird nebenbei auch den S-DOK 07QSJ mit verteilen. Die echte Thüringer Würste werden getestet und geschmacklich bewertet werden.
  • Bosnien/Herzegowina wird den neuen Präfixblock E7A-E7Z erhalten.
  • Das Midway Atoll / KH4 soll zwischen November 2007 und Februar 2008 eine Zutrittsgenehmigung der US-Naturschützbehörde erhalten, wir hoffen auf Aktivierung dieses seltenen DXCC-Gebietes
  • Die letzten Logs des CW-WWDX SSB und CW wurden veröffentlicht. Somit ist zu befürchten, dass Stationen in Zukunft nicht mehr für das DXCC-Programm während der Contest-Periode zählen werden. Für Interessenten: genauere Infos bitte im aktuellen DX-MB nachlesen.
  • Lutz bittet die Mitglieder ausgeliehenes Inventar (z.B. Tiefpaß-, Bandpass- und Mantelwellenfilter) des OVs bis zum 06. September wieder in das OV-Heim zu bringen, damit unsere Inventarprüfer Stephan und Klaus so langsam mit der Inventur beginnen können.
  • Klaus regt an, einen Arbeitsplan für das QRP-an-der-See-Treffen vorzubereiten, damit alle Posten rechtzeitig und ausreichend besetzt sind.
  • Im Herbst wird nochmals eine OV-Heim-Grundreinigung durchgeführt werden, Info kommt rechtzeitig über den Verteiler. Bei dieser Gelegenheit wird auch nochmal der Grill angeworfen werden.
  • Hinrich wies darauf hin, dass die Ergebnisse des Hamburg-Contests von der Distriktshomepage heruntergeladen werden können. Leider hat E09 in diesem Jahr keinen Platz auf dem Treppchen erreichen können.
  • <dl5kua>
   
Der OV-Abend am 1. August 2007  
  • Lutz DL5KUA berichtete über die Inhalte des neuen OV-Info-Dienstes.
  • Er erinnerte an die vom Distrikt angebotenen Treffen zum Thema "D - Star", wies auf eine mögliche Sammelbestellung von hierzu notwendigen Geräten hin und erinnerte an die Anmeldung zur Feier "60 Jahre Distrikt E".
  • Hinrich DF2HL hat in der letzten Woche über 30 dänische Häfen aktiviert und dabei etwa 350 QSOs geführt.
  • Hans-Martin DL9HCO kann auf dem Aktivitätsplan für das QRP-Treffen weitere, aber noch nicht alle Felder mit Namen füllen.
  • Den Fieldday am 1. und 2.9.07 wird er wieder in der Teilnehmerklasse "QRP" anmelden, geplanter Standort ist das noch unbebaute Gewerbegebiet in Siek.
  • Für das Leuchtturm-Wochenende gibt es noch keine Bestätigung für die Benutzung des Turmes.<dl9hco>
   
Der OV-Abend am 18. Juli 2007  
  • Harald DB8HF besuchte uns als Gast, vielleicht wird er Mitglied bei uns.
  • Von Horst DF7HD kam eine Einladung zu einem Vortrag über D-Star am 7. August um 20:00 Uhr im Gemeindesaal der Osterkirche in Hamburg-Bramfeld.
  • Eine weitere Einladung zu einem D-Star-Vortrag sandte uns Norbert DK6XU. Dieser findet am 15. August um 19:00 Uhr beim NDR statt. Weitere Infos dazu hier.
  • Am 8. September ist Tag der offenen Tür im Amateurfunkzentrum in Baunatal. Alle Infos hier.
  • Die Technik der Clubstation macht uns wieder einmal Sorgen. Nachdem sich die Endstufe verabschiedet hatte und repariert wurde, stellte unser TS-850 den Empfang ein.
    Lutz DL5KUA vermutet ein NF-seitiges Problem. Außerdem ist die Richtungsanzeige des Rotors defekt. Probleme mit der Verbindung zu DB0HHO konnten von Jörg DC9AM nicht nachvollzogen werden. Eine mögliche Ursache für unsere fortlaufenden Probleme könnte die Luftfeuchtigkeit sein, Hans-Martin maß 80%.
  • Hans-Martin DL9HCO warb wieder für das 10-10-Treffen am 14.10. in Großhansdorf.
  • Neben Sven nehmen jetzt auch Patrick und Angela am Kurs zum Erwerb der Lizenzklasse E teil. Der gesamte OV drückt die Daumen für die Prüfung, die im Herbst stattfinden wird.
  • Wir werden ein Regal für den Stationsraum kaufen. Damit es keine nassen Füße bekommt, werden wir es auf Pflastersteine stellen, die Lutz für uns erübrigen konnte.
  • Zum Abschluß des OV-Abends wurde Material im Stationsraum aussortiert, das der Entsorgung zugeführt werden soll.
  • <dc9am>
   
Unterstützt DA0HQ in der IARU HF World Championship!  
Diplom DA0HQ











Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit:
IARU HF World Championship: 14.07.-15.07.2007 12:00-12:00 UTC

Bitte unterstützt unser Contest-Team DA0HQ, das auf folgenden QRGs zu finden sein wird:
Band CW SSB
160m 1.832 1.842
80m 3.511 / 3.503 3.645 / 3.780
40m 7.003 / 7.032 7.050 / 7.080
20m 14.032 14.220 / 14.280
15m 21.032 21.270 / 21.320
10m 28.032 28.480
Es kann auch das DA0HQ-Sprint-Diplom beantragt werden.
Weitere Info's zur Meisterschaft in der CQ-DL und auf der Website des DX-Referats.

   
Der OV-Abend am 4. Juli 2007  
  • Unser langjähriges Mitglied Herbert DK2HN ist verstorben.
  • Joachim DJ8LD und Erika DO8LD ziehen berufsbedingt nach München und werden deshalb in einen anderen OV wechseln.
  • Der OV E 12 feiert am Samstag, dem 7. Juli ein Sommerfest und lädt dazu ein.
  • Manfred DJ7RJ, Lutz DL5KUA und Stephan DL9HAL berichteten von der diesjähigen Hamradio in Friedrichshafen. Ihnen hat die Messe wieder sehr gut gefallen.
  • Lutz berichtete aus dem neuen DX-Mitteilungsblatt und einem Rundschreiben des RTA über die gemeinsame Suche mit der BNetzA nach einer Lösung zum Umgang mit Anfragen zur Selbsterklärung der Funkamateure.
  • Hans-Martin DL9HCO konnte auf der Aufgabenliste für unser QRP-Treffen schon einige Namen notieren, es gibt aber noch viele freie Plätze.
  • Sven, ein langjähriger SWL hat sich mit dem Wunsch nach einer Afu-Ausbildung vorgestellt. Da uns noch zwei weitere Anmeldungen vorliegen, werden wir kurzfristig mit einem Kurs beginnen.<dl9hco>
   
Der OV-Abend am 20. Juni 2007  
  • Diesmal gab es kurz vorher ein heftiges Gewitter und nur einige ganz Mutige haben sich trotzdem zum Clubheim getraut.
  • Hans-Martin DL9HCO konnte vom DIG-Treffen in Hatten berichten und einige Bilder vom Antennenwald auf dem ehemaligen DARC-Camp zeigen.
  • Bei unserer neuen Antenne soll ein Aufhängepunkt noch einmal geändert werden, dazu treffen wir uns am Freitag, den 29.6.07 um 17:00 MESZ.
  • Für die Teilnahme am SSB-Fieldday wurden Vorschläge für den Platz und die Klasse diskutiert.
  • Am 14.10.2007 findet bei uns eine Info-Veranstaltung über die ten-ten-Aktivitäten statt. Hierzu gab es einige Erläuterungen.<dl9hco>
   
Der OV-Abend am 6. Juni 2007  
  • Es wurde ein Spendenaufruf der AMSAT DL beraten. E09 ist bereit, 20 Euro für den Distrikt E zu spenden, damit das vorgeschlagene Distrikts-Logo als Werbung laufen kann.
  • Die Auswertung zum WAEDC / WAG 2006 ist auf der DARC-Homepage verfügbar.
  • Es kam eine Einladung zum "1. Bürgerbrunch Ahrensburg" am 24.6.2007 für den OV. Nach eingehender Diskussion wurde beschlossen, an diesem nicht teilzunehmen.
  • Ebenfalls wurde eine Einladung zu "Rock am Schloß 2007", einem Benefizkonzert am 8.9.2007 in Ahrensburg vorgelegt.
  • Über D-Star, einer neuen digitalen Sendeart für Sprache und Daten, gesprochen mit dem Hinweis, dass auf der HAM-Radio in Friedrichshafen ein Vortrag zu diesem Thema läuft mehrere Mitglieder des OV interessieren sich für diese Sendeart.
  • Jörg DC9AM berichtete von den Ergebnissen des HH-Contestes. Mit ca. 100 QSOs auf 40m und ca. 30 QSOs auf 2m lief der Contest gut an. Leider machte QRN am Sonntagabend die Teilnahme auf 80m völlig unmöglich.
  • In der KW 25 hat E09 wieder das Rufzeichen DH150HZ. Eine gute Gelegenheit, den neuen Dipol auszuprobieren.
  • Während des OV-Abends wurden 600 QRP-Flyer gefaltet, die auf dem Hamburger Funkflohmarkt verteilt werden sollen.<dl5kua>
   
Antennenbauarbeiten am 2./3. Juni 2007  
Neben dem Rücktausch des reparierten Rotors sollte an diesem Wochenende unser neuer Kelemen-Dipol aufgehängt werden. Zur Klärung der Standortfrage trafen sich einige OMs vorab am Sonnabendnachmittag. Passende Bäume wurden schnell ausgemacht und man vertagte sich auf Sonntag, wo gegen 13:00 Uhr die folgende Mannschaft eintraf:
Hans-Martin DL9HCO, Hinrich DF2HL, Jens DL9JS, Jörg DC9AM, Holger DL9HDA, Michael DO7MHA und Ralph DL3LED. Während Jens und Ralph den Mast bestiegen und den Rotor austauschten, brachte der Rest der Mannschaft mit Hilfe eines Glasfibermastes einen Schenkel des Dipols in die Bäume. Das Aufhängen des zweiten Schenkels gestaltete sich schwieriger, da dafür mit Hilfe einer Schleuder eine Angelschnur durch eine Astgabel befördert werden musste. Jens bewies uns dabei aber, dass er nicht nur klettern kann, sondern auch zielsicher schiesst. So gelang es uns, den Dipol in idealer Höhe und ausreichender Entfernung vom Mast zu installieren. Damit steht uns an der Clubstation für die langen Bänder jetzt wieder eine steilstrahlende Antenne zur Verfügung.<dc9am>  Zu den Bildern des Antennenbaus.
   
Der OV-Abend am 16. Mai 2007  
  • Der OV E13 hat zum Vatertag eingeladen.
  • Diskussion über DFMG-Standorte, Sachstand Treffen RTA-DFMG
  • Unsere Endstufe wurde von Manfred DJ7RJ repariert.
  • Der klubeigene TS-850SAT wurde mit Bauteilen von Walters (DL6HCX) defekten Gerätes durch Kay DL5HBT wieder instand gesetzt.
  • Am Sonntagvormittag treffen sich Manfred, Stephan und Lutz im OV-Heim, um die Gerätschaften wieder anzuschließen. Weitere Hilfe ist durchaus willkommen.
  • Am 2.6. und 3.6. ist geplant, den neuen Dipol aufzuhängen. Am Sonnabend wollen wir sehen, wo er platzmäßig am Besten hin passt, am Sonntag soll er dann angeschlossen werden. Bitte über den E-Mail-Verteiler mitteilen, wer kommt.
  • Es wurde das Zusammenspiel von TS-850, der PA und der Antennenanlage praktisch demonstriert und eine Einweisung in die Handhabung gegeben.
  • Klaus DO1LKG wird sich um die Absprachen bei der Organisation des ILLW 2007 auf "unserem Stamm-Leuchtturm" Neuland kümmern. Es haben sich Änderungen in den Verantwortlichkeiten für den Turm bei der Bundeswehr ergeben. So sind unsere Teilnehmer am ILLW aufgefordert, bei Klaus per e-Mail die Personalausweisnummer der Teilnehmer und evtl. Besucher vorab zu melden. Nur diesen Leuten wird gestattet werden, das Gelände zu betreten. Also: Bitte E-Mail an Klaus abschicken!<dl5kua>
   
Der OV-Abend am 2. Mai 2007  
  • Gratulation nochmals an Holger DL9HDA zum neuen Rufzeichen - er spendierte der versammelten Mannschaft Sekt (damit das neue Rufzeichen "nicht quietscht") - Danke Holger!
  • Bericht vom Holyland-Contest: leider dieses Jahr nicht so gute Condx, nach ersten Hochrechnungen wurden 20.181 Punkte bei 170 QSO's erreicht.
  • Bericht über die Fuchsjagd in Linau.
  • Diskussion zum RTA-Papier: Prüfungsabwicklung durch Amateurfunk-Verbände.
  • Der neue K3 von Elecraft wurde vorgestellt.
  • Ein neues Buch von der Firma Dehn ist in der 2. Auflage erschienen: der "Blitzplaner" - alles rundum das Thema Blitzschutz. Die ISBN-Nummer lautet: 978-3-00-021115-7.
  • Einen Zwischenbericht der Reparaturarbeiten an der OV-eigenen Endstufe stellte Manfred DJ7RJ vor.
  • Da sich bei unserem OV-eigenen Transceiver die Endstufentransistoren in den "ewigen Halbleiterhimmel" verzogen, spendiert uns Walter DL6HCX seinen defekten TS-850. Bei seinem Gerät ist das Digital-Board defekt, so dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt. Aber die PA-Platine ist intakt, die Kay DL5HBT demnächst tauschen wird. Dank an Euch beide!
  • Der neue Kelemen-Dipol plus Abspannseile plus Aircell-7 Kabel sind da - in nächster Zeit werden fleißige Helfer zur Montage gesucht.
  • Die Vorbereitungen für das "QRP-an-der-See-Treffen" sind angelaufen. Für drei Fachvorträge gibt es schon positive Rückmeldungen, es wird über den e-Mail-Verteiler demnächst Konkreteres mitgeteilt (Kuchen-Spenden sind erbeten, Getränke und Verpflegung müssen bestellt werden, etc.).<dl5kua>
   
Fuchsjagd am 1. Mai 2007  
Das Datum: „1. Mai“ bedeutet bei uns seit vielen Jahren: Treffen zur Fuchsjagd.
Für den Fuchs ist vorher das Wichtigste: Die Beute, also das Mittagessen muss organisiert werden. Diesmal war ich der Fuchs und wurde in Linau am Rande der Hahnheide fündig. Den Fuchsbau fand ich schnell, aber nach dem Start um 10:00 MESZ fragte ich mich dann doch, ob ich wohl schon in wenigen Minuten oder überhaupt nicht gefunden werde. So waren es auch für mich spannende 71 Minuten, bis das erste Team ankam. Gefreut habe ich mich, dass die ersten 3 Plätze an 3 OVe gingen und es somit nicht nur eine E09 – Veranstaltung war. Infos über das Wetter, die Teilnehmer und die Landschaft gibt es auf den Fotos. Der Termin für die nächste Fuchsjagd steht schon fest: 1.Mai 2008. Über die Regeln werden wir noch diskutieren, denn die Teilnehmer wünschen sich zum Ende ein wesentlich schwächeres Signal, damit das Peilen im Nahbereich einfacher wird.<dl9hco>
Die ersten drei Plätze belegten:
  1. Team E12 mit Jens DF8LJM und Timm DO3TPM (11:05 Uhr)
  2. Team E09 mit Helga DB6HK, Harald DL2HCK,
    Matthias DO8MVT und SWL Christine (11:12 Uhr)
  3. Thomas DK1EP, E31 (11:18 Uhr)
Hier geht es zu vielen Bildern von einem schönen Tag.
Seht Euch hier die Peilungen von Holger DL9HDA und Jörg DC9AM bei Google an!
   
Holger bestand am 24. April 2007 die Prüfung zur Klasse A  
Holger DL9HDA



Wir gratulieren unserem Funkfreund Holger, ex DO9HDA zur bestandenen Prüfung und zum neuen Rufzeichen DL9HDA!

   
Jahreshauptversammlung am 18. April 2007  
Unsere Jahreshauptversammlung in Hoisdorf war mit 30 Mitgliedern gut besucht. Da keine Wahlen anstanden, war genug Zeit, über die absolvierten und die vor uns liegenden Aktivitäten zu berichten.
   
Artikel in der Ahrensburger Zeitung vom 12. April 2007  
In der Ahrensburger Zeitung ist wieder ein Artikel über unseren OV erschienen; diesmal liegt der Schwerpunkt auf der Ausbildung angehender Funkamateure. Es wird kräftig die Werbetrommel für die Kurse gerührt, die Hans-Martin DL9HCO auch dieses Frühjahr wieder durchführen will. Wer will, kann auch hier den originalen Abdruck nebst Bildern sehen und lesen, dessen Veröffentlichung uns die Redakteurin, Frau U. Schwalm, vom Ahrensburger Regionalteils des Hamburger Abendblattes freundlicherweise genehmigt hat.
   
Sonderrufzeichen DH150HZ: Zwischenstand am 6. April 2007  
Die Resonanz auf das Sonder-Rufzeichen ist überwältigend! Lutz konnte schon den Eingang von 5 direkten SWL-Berichten aus PA(1), UR(2), DL(2) und 13 QSL-Karten aus W(6), SM(1), G(1) und DL(5) verbuchen. So wird es langsam Zeit, sich um das Layout der Sonder-QSL-Karte Gedanken zu machen. Das Deutsche Museum in München hat uns freundlicherweise 2 Bilder mit dem Portrait von Heinrich Hertz und einem seiner Versuchsaufbauten zur Verfügung gestellt, sodass wir schon mal Bildmaterial haben (bitte bei Lutz per e-Mail anfordern). Erhard, DF3XZ, hat auch schon einen prima Entwurf der Vorderseiten mit dem Bild des blau angeleuchteten Heinrich-Hertz-Turms in Hamburg gemacht - da sind wir sicher, dass Erhard uns auch dieses Bild vom Tele-Michel zur Verfügung stellt.
Die Rückseite ist schon mal geplant (Vorbereitung für Label-Druck) und so suchen wir kreative Vorschläge aus den Reihen der Funkamateure, die das Rufzeichen auf dem Band vertreten, für die Vorderseite. Wer also Spaß an der Gestaltung der Vorderseite hat, ist aufgefordert, seinen Vorschlag an Lutz zu schicken. Wir werden dann die Vorschläge hier auf der Seite veröffentlichen und ihr könnt dann später abstimmen, was gedruckt wird.
Apropos Druck: Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, mindestens 5.000 QSOs zu fahren, um an den Sonder-Bonus eines QSL-Karten-Druckers im Herbst zu kommen. Viel Spaß bei der weiteren Aktivierung des Sonder-Rufzeichens und bitte QRX an die anderen Stationen, DH150HZ bestätigt 100%ig alle Verbindungen!
Insgesamt konnten die Operatoren bis zum 6.4.07 2.311 QSOs fahren. Die Auswertung des Logs ergibt:
  • QSO/gesamt: 2.311
  • davon Telegrafie: 858
  • Fonie: 1155
  • Digital: 298
  •  
  • DXCC/gesamt: 67
  • DXCC/160m: 21
  • DXCC/80m: 34
  • DXCC/40m: 47
  • DXCC/30m: 9
  • DXCC/20m: 43
  • DXCC/17m: 3
  • DXCC/15m: 8
  • DXCC/12m: 1
  • DXCC/10m: 1
  •  
  • DOK/gesamt: 543
  • DOK/160m: 23
  • DOK/80m: 463
  • DOK/40m: 125
  • DOK/30m: nil
  • DOK/20m: 12
  • DOK/17m: 2
  • DOK/15m: 1
  • DOK/12m: 1
  • DOK/10m: 1
  • DOK/2m: 6
  • DOK/70cm: 18
  •  
  • WAE/gesamt: 46
  • Kontinente/gesamt: 6
  • CQ-Zonen/gesamt: 22
   
Der OV-Abend am 4. April 2007  
  • Wir hatten Besuch von Frau Schwalm, einer Redakteurin von der Ahrensburger Zeitung. Da sie viele Fragen hatte, konnte der "offizielle Teil" erst mit einer Stunde Verzögerung beginnen. Auf den Bericht in der Zeitung sind wir alle gespannt.
  • Kurz nachdem der Rotor wieder funktionstüchtig ist, machte unser Transceiver Probleme. Nun ist der Fehler aber entdeckt und die defekten Transistoren können bestellt werden.
  • Die endgültige Auswertung der Clubmeisterschaft 2006 liegt vor: In DL hat E09 von über 1100 OVén den 219. Platz, im Distrikt von 39 den 8. Platz.
  • Für die Erweiterung der Antennenanlage mit einem Sperrkreisdipol sind die Bestellungen raus, in der nächsten Zeit kann also montiert werden.
  • Am 14.4. findet in Stelle die nächste Versammlung unseres Distriktes statt. Gäste sind dabei willkommen.
  • Am 18.4. treffen wir uns nicht im Clubheim, sondern in der Gaststätte am Dorfteich in Hoisdorf zur Jahreshauptversammlung. Wir hoffen auf viele Teilnemer, auch hier sind Gäste willkommen.
  • In der 16. Woche haben wir wieder das "Heinrich-Hertz-Rufzeichen". Es sind noch genügend freie Zeiten zu belegen.
  • Am 1.5. gibt es wieder unsere "2 m Mobil - Fuchsjagd". Der Start erfolgt um 10:00 MESZ am Clubheim.<dl9hco>
   
Der OV-Abend am 21. März 2007  
  • Bericht über den Stand der Dinge zur Umsetzung des EU-Beschlusses in das neue EMVG.
  • Im Irak ist momentan Amateurfunk ausgesetzt worden.
  • Bericht über die Rotor-Aktion und Beschluß der Anwesenden zum Erwerb eines Dipols für die Low-Bands.
  • Frage von Lutz, ob spezielle Themen zur bevorstehenden Distrikts-Sitzung mitgenommen werden sollen, dieses wurde verneint.
  • Lutz legte seinen Kenntnisstand zur FM-Relais-Situation in Hamburg dar.
  • Der Bericht von Erhard DF3XZ von der EMVU-Tagung in Bebra wurde verlesen und diskutiert. Der Tenor von Erhard ist: "Bitte legt Euren Mitgliedern noch einmal ans Herz, PLC- und andere Störungsmeldungen an DG2HA@DARC.de zu mailen."
  • Interessante Neuigkeiten aus dem aktuellen DX-MB
  • Vorstellung des EMF-Meß-Systems der BNetzA: es können nun bundesweit die Emissionswerte von Funkaussendungen per Internet eingesehen werden. Allerdings sind (noch) keine Amateurfunkstellen dargestellt. Den Zugang zur Datenbank findet Ihr hier und den dazugehörigen Pressebericht hier.
  • Am 9. Juni ist wieder Flohmarkt in Wandsbek.
  • Manfred berichtete von seiner DX-Expedition nach Kos Isl. als SV5/DJ7RJ.<dl5kua>
   
Neues vom Rotor am 17. März 2007  
Am Freitag hatte Andre doch wieder den richtigen Job als "Wetter-Schamane" und bestellte regenfreies Wetter, so konnten Jens und Ralph in den Mast klettern, um den defekten Rotor auszubauen. Unten wartete schon eine große Bodenmannschaft mit Harald, Joachim, Holger, Jörg/DK4KV, Hinrich, Hans-Martin, Klaus, Stephan und Lutz auf das gute Teil.
Stephan, Harald und Lutz kümmerten sich dann um den Patienten, die andere Crew inspizierte in der Zwischenzeit das Gelände, wo nun eine 80/40m-Antenne aufzuhängen sei, diskutierten den Antennentyp oder kochten schon mal Kaffee zum gesponserten Kuchen (Danke Jörg, hat gut geschmeckt!).
Es hatte sich das Entlüftungsloch des Rotors dichtgesetzt und der Rotor ist buchstäblich durch das Schwitzwasser "abgesoffen". Das Poti wurde dadurch in Mitleidenschaft gezogen. Der Einbau und die Justage nahmen jedoch (erwartungsgemäß) mehr Zeit in Anspruch, so daß der von Lutz mitgebrachte Rotor im Mast verbaut wurde und das Bedienteil auch erst einmal ausgetauscht wurde. Dank Günter, DL3XAQ, hatten wir noch einen weiteren Rotor da, den wir nun ihm wieder zurückgeben können.
Der OV-eigene Rotor wurde dann erfolgreich wieder instand gesetzt und wird bei nächster Gelegenheit und strahlendem Wetter wieder eingebaut. Ich danke der ganzen Crew, die sich wieder bereit gefunden hat und unsere Antennenanlage gewartet haben!<dl5kua>
Die schönsten Fotos von der Aktion
   
YL-Aktivitäts-Party am 14.03.2007  
Diesmal waren unsere YL aktiv. Heike DL9HCV und Regina DO2LRD wagten sich in den Trubel der YL - Party und konnten dabei auch das "Heinrich-Hertz-Call" einsetzen. So kamen viele Calls ins Log und es war auch für Zuhörer zu erkennen, wie gut die Partylaune bei allen Teilnehmern war.<dl9hco>
   
Der OV-Abend am 7. März 2007  
  • Als neues Mitglied begrüßen wir Regina DO2LRD - Herzlich willkommen!
  • Für die Aktivierung des Rufzeichens DH150HZ in der kommenden Woche sind noch Termine frei.
  • Der OV I 18 veranstaltet am 12.5.2007 im Raum Delmenhorst eine Mobil - Fuchsjagd.
  • Lutz DL5KUA zitierte ein Schreiben der Bundesnetzagentur an den RTA, in dem zugesagt wird, dass bei Störungen durch PLC auch weiterhin eingeschritten werden soll.
  • Messungen haben ergeben, dass der Fehler bei der Richtungsanzeige des Rotors durch das Poti verursacht wird und damit eine aufwändige Reparatur ansteht.
  • Hans-Martin DL9HCO berichtete vom jetzt veröffentlichten Fragenkatalog der Klasse A. Bei Bedarf kann nun wieder ein neuer Kurs starten.
  • Am 14.3. werden mehrere YL die Clubstation zur YL-Aktivitätsparty mit dem Heinrich-Hertz-Call betreiben.
  • In der Ergebnisliste des WAG-Contestes ist E09 viermal vertreten, im 10-m-Contest zweimal.
  • Nico DO9NK berichtete von guten Erfahrungen, die er mit EH - Antennen gemacht hat. Da seine Schilderungen auf großes Interesse stießen, wird er weitere Infos hierfür verteilen.<dl9hco>
   
Sonderrufzeichen DH150HZ: Zwischenstand am 4. März 2007  
Das Sonderrufzeichen DH150HZ anlässlich 150 Jahre Heinrich Hertz läuft prima. Insgesamt konnten die Operatoren bis heute Mittag knapp 1.500 QSOs fahren. Die Zwischenauswertung ergibt:
  • QSO gesamt: 1.489
  • davon Telegrafie: 684
  • davon Fonie: 563
  • davon digital: 242
  • DXCC gesamt: 64
  • DXCC-160m: 18
  • DXCC-80m: 31
  • DXCC-40m: 44
  • DXCC-30m: 7
  • DXCC-20m: 38
  • DXCC-17m: 3
  • DXCC-15m: 6
  • DOK gesamt: 322
  • DOK-160m: 19
  • DOK-80m: 228
  • DOK-40m: 98
  • DOK-20m: 11
  • DOK-17m: 1
  • DOK-2m: 6
  • DOK-70cm: 18
  • CQ-Zonen gesamt: 20
  • Kontinente gesamt: 6
  • WAE-Gebiete gesamt: 43
   
Der OV-Abend am 21. Februar 2007  
Es stand nur ein Thema auf der Tagesordnung: Die Sonderstation DH150HZ und deren Aktivierung. Es werden fleißig OP gesucht. Wir teilen uns das Rufzeichen mit den OVen E05, E13, E34 und E35. Für uns gibt es folgende Kalenderwochen (jeweils Montag 00:00z - Sonntag 23:59z): 11, 16, 25, 26, 33, 36, 41, 46 und 51. Eine entsprechende Liste ist im OV-Heim ausgehängt. Dort bitte eintragen. Die ersten 2 Wochen wurden jeweils tageweise an die einzelnen OVe abgegeben, um möglichst allen OVen ein pile-up zu sichern. Nächsten Sonntag (4.3.) sind wir wieder am Zug. Momentan sind ca. 1000 Verbindungen mit 50 DXCC-Gebieten hergestellt worden, alle Heinrich-Hertz-Sonderstationen wurden gearbeitet.
Im OV-Heim kann unser HAM-Office oder das N1MM-Logger-Programm verwendet werden. Wesentlich eleganter geht es mit dem N1MM-Logger, das Programm wurde für DH150HZ eingerichtet und ist sofort nach dessen Start betriebsbereit. Bitte nach der "Schicht" das Log an Lutz senden.
Für HAM-Office wurde ein neuer Registrierschlüssel bei Arcomm angefordert - der alte Schlüssel tat's nicht mehr. Es sind keine Kosten entstanden. Desweiteren müssen wir eine neue Mastbesteigung einplanen. Offensichtlich ist das Potentiometer im Rotor locker - jedenfalls wird keine richtige Beamlage im Steuergerät angezeigt.
Hier ein Hinweis für E-Klasse-Lizenzinhaber, die auf die A-Klasse "updaten" wollen: Der neue Fragenkatalog ist hier verfügbar.<dl5kua>
   
Der OV-Abend am 7. Februar 2007  
  • Lutz DL5KUA kann diesmal zwei Gäste begrüßen: Die YL–Sprecherin des DARC, Felicitas DL9XBB und das DARC–Vorstandsmitglied Peter DJ9LN haben wieder einmal den Weg zu uns gefunden.
  • E 13 hat uns eingeladen, am 17.02. eine Vortragsveranstaltung zu besuchen, bei der die neue Gesetzeslage beim Funkbetrieb vorgestellt wird.
  • Von den neuen Ausgaben des OV–Info–Dienstes und des DX-Mitteilungsblattes fasst Lutz die wichtigsten Themen zusammen. Beides gibt es auf der DARC–Homepage.
  • Die Jahreshauptversammlung wird am 18.4. wieder in Hoisdorf stattfinden.
  • Für die Aktivierung des Sondercalls DH150HZ mit dem DOK HZ1857 wird Lutz einen Zeitplan aufstellen.
  • Klaus DO1LKG organisiert einen Besuch der neuen Leitstelle in Stormarn und einen Ausflug zum U-Boot in Laboe.
  • Hinrich DF2HL berichtet von seiner Teilnahme am 160 m–CW–Contest.
  • Hans-Martin DL9HCO zeigt eine Solarzelle mit einer Nennleistung von 15 W für Portabelbetrieb mit QRP – Geräten.
  • Felicitas DL9XBB lädt alle YL zum Treffen am 22.04. in Hamburg ein, berichtet von zurückliegenden Veranstaltungen und bietet die Unterstützung bei besonderen Aktivitäten an.
  • Peter DJ9LN stellt den Stand der Planung für Veranstaltungen und dabei besonders die große Feier zum Anlass des 60. Geburtstages des Distriktes Hamburg vor. Wünsche und Meinungen hierzu können direkt auf eine Seite geschrieben werden, die über DARC-Hamburg.de zu erreichen ist.<dl9hco>
   
Der OV-Abend am 17. Januar 2007  
  • Hans-Martin DL9HCO stellte Ausschnitte von einem Podcast von der DARC - Homepage vor, bei dem der Funkkontakt einer Schule mit der ISS beschrieben wird.
  • Holger DO9HDA berichtete von der Teilnahme am 10 m-Contest am 14.1.07. Die Ausbreitungsbedingungen ließen fast nur Verbindungen mit DOK aus den Distrikten E und M zu. Dieser Contest war der Einstieg in die Clubmeisterschaft 2007, 2006 liegen wir bisher auf dem 254. Platz von über 1000 DOKs.
  • Für die Verteilung des Rufzeichens für das Heinrich-Hertz-Diplom werden noch weitere Operateure gesucht. Die Terminplanung kann beginnen, es wird aber wieder eine kurzfristige Vergabe gewünscht.
  • Am letzten Selbstbauabend haben Jens DL9JS und Herbert DL2LHG ihre inzwischen fast fertigen DipIts vorgestellt und konnten bereits die ersten Messungen damit durchführen.
  • Am 4. Februar wird die Clubstation für die Februar-QSO-Party 2007 aktiviert.<dl9hco>
Der OV-Abend am 3. Januar 2007  
Für das neue Jahr hat Lutz DL5KUA nicht nur gute Wünsche mitgebracht, sondern auch Informationen über den Stand der Planung für die Feier zum 60–jährigen Bestehen des Distriktes Hamburg und über die Rufzeichen, die vom 22.2.2007 bis 1.1.2008 für die Städte beantragt wurden, in denen Heinrich Hertz gelebt hat. Gemeinsam mit E05, E13, E34 und E35 werden wir das Call DH150HZ aktivieren.
Wir haben wieder viele Aktionen geplant und die ersten Termine in unserem Kalender belegt. Die dort genannten OM hoffen auf tatkräftige Unterstützung. Die Selbstbau-Abende werden wieder Freitags, jeweils in der Woche nach einem OV-Abend stattfinden.<dl9hco>>
   
Die Ereignisse des Jahres 2006 ...  
... findet Ihr im Archiv.