Beeinträchtigungen bei DB0HHO

Die Dachsanierungsarbeiten am EvB-Gymnasium machen es erforderlich, unsere beiden Relais von DB0HHO (D-Star und DMR) die nächsten Tage abzuschalten, damit die Arbeiten auf dem Dach gefahrlos für die ausführenden Firmen durchgeführt werden können.

 

Es ist hierbei u.a. auch geplant, einige Kabel zum Antennenmast auszutauschen und neu zu versteckern. Wir werden versuchen, die Abschaltzeiten so gering wie möglich zu halten.

 

73, Lutz

Neuigkeiten bei DB0HHO

Stefan, Holger, André und ich haben uns heute bei DB0HHO getroffen, um einige Wartungsarbeiten an der Antennenanlage von DB0HHO und im Betriebssraum duchzuführen.

 

Mast HHO

 

 

Eine Neuerung ist nun, daß unser DMR-Relais auf 439,525MHz - welches auch multimode-fähig ist - nun zusätzlich auch im analogen FM-Betrieb betrieben werden kann. Ziel soll sein, daß sich Interessierte im Vorwege schon einmal über die Bedeckung des 70cm-Relais im Raum Großhansdorf informieren kann. Wie Ihr wisst, ist ja die Ausbreitung beim 70cm-Betrieb aufgrund der relativ niedrigenden Antennenhöhe auf dem EvB-Gymnasium von DB0HHO nicht so prickelnd.

 

Dazu muss zusätzlich auf Eurem Funkgerät bei analoger FM-Aussendung auf 431,925Mhz (und RX-Ablage: +7,6MHz) der CTCSS-Ton von 77Hz (also jeweils für TX und RX) eingeschaltet werden. Allerdings gibt es einige Besonderheiten zu beachten:

 

Betriebsmodi: 

 

Wird das Relais im analogen Modus angesprochen, sendet es auch analog Eurer Signal wieder aus. Ebenso bei DMR-Betrieb: In DMR angesprochen sendet es auch die DMR-codierte Information wieder aus (einschliesslich auch Signale, die über den Reflektor kommen).

Eine Umwandlung von digitaler auf analoger Sprache (und umgekehrt) erfolgt nicht.

 

Vorrangschaltung:

 

So etwas gibt es nicht. Man kann also nur am S-Meter seines Funkgerätes sehen, ob evtl. eine Belegung des Relais vorhanden ist. Es sollte daher mit größerer Vorsicht beim QSO-Fahren darauf geachtet werden. 

 

Es wird durch den CTCSS-Squelch bzw. DMR-Betrieb der Rausch-Squelch in Eurem Funkgerät stumm geschaltet. Es könnte also durchaus passieren, daß (zumindest für die analog-FM benutzenden OM's) auf einmal nichts mehr zu hören ist, da über den DMR-Reflektor - quasi von außen - ein Digital-Signal das Relais auf DMR sendet und es in den Digitalmodus automatisch umschaltet. Dieses Verhalten kann nicht beeinflusst werden. Natürlich auch umgekehrt: Läuft ein DMR-QSO könnte das Relais in den Analog-Betrieb wechseln, wenn es in den Sprachpausen in FM aufgetastet wird.

 

Solange nicht nicht allzuviel Verkehr über das Relais läuft, kann man das Relais vermutlich in diesem Multimode-Betrieb so weiter fahren. Eure Erfahrungen sollten wir auf dem OV-Abend besprechen, ob auch zukünftig dieses so beibehalten werden kann. Wie schon erwähnt soll der Multimode-Betrieb zum Reichweitentest für FM-Stationen dienen. 

 

 

Raum HHO

 

 

HB0HHO im Lokal-Betrieb

Momentan laufen beide Repeater nur im Lokalbetrieb ohne Internet. Es gibt ein kleines Problem mit dem Internet-Provider, welche innerhalb einer Woche gelöst sein dürfte.

 

UPDATE 13.03.2016: Die Internet-Verbindung steht wieder. 

 

Wartungsarbeiten

Momentan gibt es Wartungsarbeiten am D-Star-Relais von DB0HHO. Es kann zu Beeinträchtigungen kommen.

 

UPDATE 7.5.15: Das D-Star-Relais ist wieder QRV und mit dem Reflektor DCS002I QRV.

 

Messfahrt

Heute Nachmittag sind Tom/DL4XN und ich zur Messfahrt für die Funkbedeckung unseres DMR-Relais gefahren. Seht selbst, wo Funverkehr noch möglich ist (5/8-Labda-Antenne auf dem Autodach und MD785G (mit 25W). Die Strecke   Lohbrügge - Bergedorf - Aumühle - Witzhave   gehört nicht dazu.

 

Anschließend konnte ich Tom noch unser Relais zeigen. Danke an ihn für seine tatkräftige Unterstützung!

 

HAM-Spirit is still alive!

 

73, Lutz

 

DMR-Reichweite DB0HHO

 

IMG 6932 n