Der OV E09 lädt wieder zum Basteln ein!
28.09.2018
Grünkohlessen – 04.11.2018
05.10.2018

16. QTC-an-der-See

Am 15.09.2018 war es wieder so weit – die Mitglieder des Ortsverbandes Ahrensburg/Großhansdorf E09 hatten zum 16. Mal zum „QTC-an-der-See“ in den Waldreitersaal nach Großhansdorf eingeladen. Knapp 120 Funkfreunde waren angereist, um sich bei diesem Amateurfunktreffen auszutauschen, kennenzulernen und vor allem, um sich spannende Vorträge anzuhören.

Nach der Begrüßung durch den OVV Stefan, DJ7AO und seinen an die (Familien-) Mitglieder gerichteten Dank für die Vorbereitungen wurde über folgende Themen kurzweilig und  gut verständlich berichtet:

Thomas, DL1SWT berichtete über seine Erfahrungen des Aufbaus einer 1,2 kW MOSFET-PA aus dem Modulen des russischen Anbieters http://eb104.ru von der Bestellung über den Zusammenbau, die Kühlung, Gehäusefertigung und den Betrieb.

Harald, DK1OP stand als Vortragender gleich 2x auf der Agenda. In seinem ersten Vortrag konfrontierte er die Zuhörerschaft mit der Frage, ob die Vertikalantenne ein innovatives Antennenkonzept sei. Darüber hinaus klärte er über Irrtümer und Eigenheiten dieser Antennenform auf.

Der zweite Vortrag handelte von professionellen Empfängerkonzepten im Wandel der Zeit. Eindrucksvoll reisten die Zuhörer durch die Jahrzehnte der Empfängertechnik. Anhand von Schaltbildern, Gerätefotos und eigenen Erfahrungen ging die Reise vom Kohärer bis zum heutigen SDR.

Andreas, DG3XA war als Site-Manager bei der diesjährigen WRTC im Einsatz und schilderte in seiner Präsentation den beeindruckenden Aufwand, der für die Vorbereitungen und Durchführung der Veranstaltung erforderlich war.

Während Nico, DL7NIK mit Rat und Tat den QRP-Shop präsentierte, freuten wir uns besonders, dass Peter, DL2FI in seiner humorvollen und auch nachdenklichen Art über das neue Projekt BTR18 – „Back To The Roots“ berichtete. Im Vordergrund steht hierbei nicht nur das Basteln sondern auch das Verstehen der Technik und das Funktionieren der einzelnen Baugruppen – eben die Grundlage des Amateurfunks, die bei Geräten von der Stange zu kurz kommt. Hierbei betonte er zu Recht, dass die Funkamateure (noch) priviligiert sind, Sender ohne komplizierte   Genehmigungsverfahren bauen und in Betrieb nehmen zu können. Der Vortrag über den BTR18 und die Beschreibung zum Bausatz waren derart interessant, dass bereits einige OMs signalisierten, diesen als neues Bastelprojekt angehen zu wollen.

Holger, DL9HDA der im Vorjahr die Entwicklung des digitalen Steuergerätes für den Christian Koppler vorstellte, konnte diesen nun in seiner finalen Version vorführen. In der OV-eigenen Bastelgruppe wurden Koppler und Steuergeräte gebaut und in der Praxis inclusive Transceiversteuerung erfolgreich eingesetzt. Die Baufortschritte der Bastelgruppe sind auch der OV-Homepage https://e09.de zu entnehmen.

Als Dank an die Referenten überreichte der OVV Stefan, DJ7AO eine Erinnerungsurkunde und ein Präsent mit dem Abbild des Ahrensburger Schlosses.

Viele treue Besucher lobten wieder den familiären Charakter der Veranstaltung, zu dem die YLs durch selbstgebackene Kuchen und Salate und letztlich ihren Charme beitrugen, während die OMs am Grill standen.

Dem Wunsch nach Fortführung der Veranstaltung durch die Besucher wurde Rechnung getragen.  Wir  bitten darum, sich den 21. September 2019 in den Kalender einzutragen, wenn es wieder heißt: Der OV E09 lädt ein zum 17. QTC-an-der-See. Hierzu suchen wir bereits jetzt Referenten, die mit spannenden Themen uns Funkamateure in ihren Bann ziehen.  Der Besuch der Homepage des OV E09 ist einen Besuch wert.

Stefan Reyers, DJ7AO OVV E09

 

Stefan
Stefan
Lasst die Finger sprechen -.-. --.-

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

%d Bloggern gefällt das: