Sonderstation DLØHMB
17.01.2019
DMR in Ahrensburg/Großhansdorf
„Codeplugging“ statt basteln
25.01.2019

DBøABG on Air!

Empfangsberichte bitte per E-Mail an vorstand{at}e09.de

Am Vormittag des 19. Januar 2019 war es endlich so weit. Unser Relais hatte den Testbetrieb im Klubheim bestanden, wurde in Einzelteile zerlegt, um es schließlich am finalen Standort auf dem Rathaus der Stadt Ahrensburg (Abg.) zu errichten. Es bedurfte, die Teile per Seil in die oberste Etage zum Technikraum unterhalb der Antennen zu befördern, um sie dann wieder zu installieren. Die bereits im November 2018 auf dem Dach montierte Antenne wurde mit Spannung angeschlossen und das Relais erstmalig eingeschaltet. Alles funktionierte auf Anhieb und die ersten Testverbindungen bestätigten den hervorragenden Standort. Auch der Funkrufsender tickerte seine Informationen an die Empfänger.

Antennenbau auf dem Rathaus

1,5 Jahre vergingen von unserer Idee – über den Aufbau der Kontakte zur Stadt Ahrensburg und dem Arrangieren der Technik bis zum heutigen Tage. Doch damit nicht genug – in Planung ist die Anbindung an das HamNet und weitere Vernetzungen. Die Anlage wird im Katastrophenfall netzunabhängig als Rückfallebene für BOS genutzt werden können.

Ein glücklicher Sysop – DL5KUA

Das Digitalfunkrelais ermöglicht je nach Auswahl lokalen, regionalen, bundes- und weltweiten Funkverkehr im DMR+ u. DMR Brandmeister Netz und ist ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Hamburg und Lübeck. Ergänzt wird das Relais durch unser bereits bestehendes Relais in Großhansdorf, DBøHHO.

Das Herzstück der Anlage Hytera RD-985

Einzelheiten

  • DMR Heimatcluster im Brandmeister Netz TS2/TG 8 (regional ) bzw. TS2/TG 26229 (extern)
  • DMRplus Heimatreflektor ist 4002 auf TS1/TG9
  • DAPNet Slot 2,6 und A, Broadcast über Rubrik 67 (1067) „Südholstein“ auf den Sendergruppen „DL-HH“ und „DL-SH“
  • Frequenz: 439.500 MHz Shift -7,6 MHz
  • Antennenhöhe 82m s. a. l.
  • Betreiber: DARC e. V. OV Eø9 (Ahrensburg/Großhansdorf)
  • Sysop: Lutz, DL5KUA und Bastian, DO2BN
  • weiterführende Links: Brandmeister Netz und DAPNET
DJ7AO, DL6HBQ, DL5KUA, DL6HCX, DD2HZ und DL9HDA

Finanzierung

Die Anschaffung der Technik und der Unterhalt finanziert sich ausschließlich durch Spenden einzelner Mitglieder und OV-Mitteln. Da diese Mittel zusätzlich zu den laufenden Kosten für das Klubheim aufgebracht werden müssen, freuen wir uns über jede Spende.

DAPNET Pager
Stefan
Stefan
Lasst die Finger sprechen -.-. --.-

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

%d Bloggern gefällt das: