Großhansdorf feiert 750 Jahre bestehen!
30.06.2024
Großhansdorf feiert 750 Jahre bestehen!
30.06.2024

Hier ein kurzer Bericht vom OV-Abend

ICOM News

ICOM hat einen neuen Kurzwellentransceiver in der Entwicklung, bekannt als das Konzeptmodell „X60“, das anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Unternehmens entwickelt wurde. Bisher sind die Details über dieses Modell begrenzt, da ICOM die Spezifikationen und andere wesentliche Informationen bis zur vollständigen Enthüllung beim Tokyo Ham Fair im August 2024 geheim gehalten hat.

Die Platinen des Modells „X60“ wurde bereits bei der Dayton Hamvention im Mai 2024 und auch auf der HAM RADIO gezeigt., wobei die technischen Daten nicht bekannt gegeben wurden. Es wird erwartet, dass der Transceiver mit innovativen Features aufwarten wird, die die weltweite Amateurfunk-Community ansprechen sollen.

Für mehr Informationen können interessierte Nutzer bis zur offiziellen Vorstellung beim Tokyo Ham Fair warten, wo ICOM sämtliche Details zu den Spezifikationen, der Verfügbarkeit und dem Preis bekannt geben wird.

HAM RADIO 2024

Die HAM RADIO 2024 zählte 11.100 Besucher. Damit war dieses Jahr die Zahl der Besucher um ca. 300 gestiegen. Schwerpunkte waren das 60-jährige Jubiläum  des IOTA-Programms, Fachvorträge und Workshops.

Fachhändler waren nur in geringer Anzahl vertreten. So fehlten z.B. WIMO, Difona und UKW-Berichte. Das Warenangebot auf dem Flohmarkt war, wie in den Vorjahren, enttäuschend. Die „alten Kamellen“ wurden wieder aus- und eingepackt.

750 Jahre Großhansdorf

Zur Erinnerung: Am kommenden Samstag, dem 6. Juli findet auf dem Marktplatz im Schaapkamp zwischen 11:00 und 14:00 Uhr eine Präsentation der Vereine und Verbände statt, an der wir auch teilnehmen. Neben dem Info-Material des DARC habe ich 2 Info-Blätter vorbereitet, die Informationen über unseren OV und die neue Einstiegsklasse N enthalten.

Remote Betrieb

Auf der HAM RADIO wurden die ersten 4 Remotestationspakete übergeben. Aufgrund der Ausschreibung in der CQ DL gingen 17 Bewerbungen ein, die in 14 Förderzusagen mündeten.

Softwareseitig kommt die Software von Roland Wolf, DL1EHP, zum Einsatz. Die Hintergründe hat er in seinem CQ DL-Editorial in der Juli-Ausgabe dargestellt. Der DARC will mit bundesweit verteilten Remotestationen die Möglichkeit schaffen, dass Amateurfunkbetrieb unter erschwerten Bedingungen, z.B. von zu Hause über das Internet „remote“ stattfinden kann. Diese Möglichkeit für DARC-Mitglieder lässt Funkbetrieb z.B. auch dann zu, wenn in einer Mietwohnung keine bzw. nur eine kleine Antenne errichtet werden kann oder die elektromagnetische Umwelt zu stark beeinträchtigt ist. Bitte beachten: Remotebetrieb ist nur für Inhaber der Lizenzklasse A zulässig.

50Ohm.de

Der Lehrgang für die Erlangung der Lizenzklasse N ist jetzt vollständig und unter https://50ohm.de erreichbar. Es gibt ihn als Online-Kurs, Videokurs und Buch.

LoTW wieder in Betrieb

Wie die ARRL berichtet, ist am 2. 7. 2024 das Logbook of The World (LoTW) wieder in Betrieb genommen werden, nachdem es seit 16. Mai nicht mehr erreichbar war.

Die während der Aktivierungsphase eingetroffenen Logbuchdaten werden erst am Wochenende hochgeladen. Außerdem wurden Maßnahmen ergriffen, den nach der Zwangspause erwarteten hohen Ansturm zu bewältigen und Duplikate abzulehnen. Trotzdem bittet man darum, besonders bei großen Uploads, ein bis zwei Wochen mit der Aktualisierung zu warten.

Bis zum Ende des Jahres wird der Zugang zum LoTW mehrmals kurz außer Betrieb genommen, um die durchgeführten Maßnahmen zu bewerten und Verbesserungen vornehmen zu können. Diese Zeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben. (Quelle: Funkamateur)

E7100RADIO aktiv

Seit einiger Zeit ist in Bosnien und Herzegowina die Sonderstation E7100RADIO auf allen Bändern und diversen Sendearten aktiv. Die Vereinigung der Funkamateure in Bosnien und Herzegowina (ARAuBiH) will damit würdigen, dass Funkamateure seit 100 Jahren interkontinentale Kommunikation betreiben.

Die QSL-Karte kann online über ein Formular auf der Website der ARAuBiH angefordert werden und wird den QSO-Partnern per E-Mail zum Selbstausdrucken übersandt.

Stand DAB+ in Schleswig-Holstein

Die Umstellung beginnt auf ausschließlichen DAB+- Betrieb beginnt schrittweise ab 2025. Radio Bob, Delta Radio und Antenne Sylt machen den Anfang. Mitte des Jahres folgt das Deutschland Radio. Die Umstellung soll bis 2031 beendet sein.

Xiegu mit Konkurrenzprodukt zum IC 705 bei Wimo erhältlich

Wimo hat den Xiegu 6200 ins Programm aufgenommen. Der TRX ähnelt in Struktur und Aufbau dem ICOM IC-705. Er unterstützt die Bänder von 160-bis 6 m vollständig und kostet 740,–€ (X6100) bzw. 990,–€ (X6200).

  • Leistungsdaten: CW,AM,SSB,NFM, Digi , WFM (Empfang)
  • Austauschbarer  3200 mA Akku (4-5 Std), 10 cm Farbbildschirm 
  • Automatischer ATU, integrierte Soundkarte FT8 Decoder, BT/WLAN
  • Minimale Schrittweite: 1 Hz, Ausgangsleistung 5/8W
  • Empfangsbereich 0,5 MHz-30 MHZ, 50 – 54 MHz, 88-136 MHz

Einen ersten Eindruck gewinnt man unter: https://www.youtube.com/watch?v=o2sWKlDX11M

Hinweis auf einen Vortrag über Amateurfunk im Langwellenbereich

In diesem Vortrag von DK8AR geht es um Amateurfunk im Langwellenbereich von 135,7KHz bis 137,8KHz.

Amateurfunk News von Lutz-Electronics  – u.A. Infos über den Elecraft K4

Lutz (HB9NBG) berichtet in diesem Video unter anderem über den Elecraft K4.

DD2HZ
DD2HZ
Baujahr 1948 In den 70er Jahren, nachdem ich erfahren hatte, dass man auch ohne CW-Kenntnisse Funkamateur werden könne, meldete ich mich zur Prüfung an und erhielt das Rufzeichen DD2HZ. Heute bin ich mehr auf den Kurzwellen zu finden, da auf UKW hier im Norden nur das Rauschen zuhause ist - leider.

Schreibe einen Kommentar