E09 im Hamburg – Contest 2021
03.06.2021
Virtueller OV-Abend am 16.06.2021
16.06.2021

Test button

15.06.2021

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen; z.Zt.  finden zu unterschiedlichen Zeiten längere Tests über die genannten Relais statt. Grund dafür ist, dass es teilweise Störungen gibt, die nicht lokalisierbar sind. Wg. Corona und den Sanierungsarbeiten am Ahrensburger Rathaus war DB0ABG lange Zeit nicht zugänglich; nun können wir die Arbeiten wieder aufnehmen.

Wir haben nun mit Bastian DK2BN, der die Software entwickelt hat, und Lutz DL5KUA, der für die Hardware verantwortlich ist, lange erörtert, wie wir vorgehen wollen. Die Beiden haben trotz hoher Belastungen beruflicher und privater Natur sich bereit erklärt, das Problem anzugehen und bereits viel Zeit investiert. Dafür möchte ich Ihnen an dieser Stelle danken.

Ich hatte im Übrigen während eines Tests ein interessantes Gespräch mit Rolf DK9LJ, dem OVV von E 12 (Norderstedt), der begeistert von unserem Gateway (C4FM / DMR) war und bisher gar nicht wusste, dass es so etwas bei uns gibt.

Nun aber zurück zu den Ergebnissen: eindeutig können wir den Fehler noch nicht lokalisieren. Ich habe mit Hans (DJ7RK) lange Tests zu unterschiedlichen Tageszeiten ausgeführt Dabei ist uns folgendes aufgefallen:

Das Problem zeigt sich bei DB0ABG. DB0HHO und DB0KUA arbeiten stabil und ohne Aussetzer.

Echotests über DB0ABG fallen sehr unterschiedlich aus; der erste Test brachte viele Probleme. Es gab Artefakte und einen längeren Aussetzer. Bei der Wiederholung nach ca. 2 Min. waren es nur noch 2 kleine Artefakte.

Bei den verschiedenen Tests gab es keine reproduzierbaren Fehler. Lange Durchgänge waren völlig ungestört; bei einem 2. Versuch kurz darauf riss das Gespräch ab und war teilweise unverständlich.

Die Fehler traten zu gewissen Zeiten gehäuft auf; zu anderen Zeiten verliefen sie völlig problemlos.

Wir haben auch verschiedene Geräte getestet; dem ersten Eindruck nach ist die Fehlerhäufigkeit bei hochwertigen Geräten geringer als bei „Chinakrachern“.

Eine erste vorsichtige Einschätzung:

HHO ist an das Telekom-Netz angeschlossen; ABG an das O2-Netz. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass darin zumindest ein Problem liegt. Wir werden das überprüfen.

Eine weitere Möglichkeit ist dadurch gegeben, dass Störungen auf der HF-Seite gegeben sind; die Wahrscheinlichkeit ist allerdings gering. Ebenso gering ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Fehlerursache auf der Softwareseite zu finden ist.

Die dritte Möglichkeit besteht darin, dass Timing-Probleme in den Endgeräten vorhanden sind.

Ihr seht, das Problem ist komplexer als wir gedacht haben; Bastian und Lutz arbeiten dran; es kann aber noch eine Zeit dauern, denn das System ist komplex und da die Fehler nicht reproduzierbar sind, ist die Fehlersuche eine knifflige Angelegenheit.

Ich denke, wir sollten Bastian und Lutz dankbar sein für die viele Zeit und Arbeit, die sie leisten, um uns ein wunderbares System zur Verfügung stellen und um das uns andere OVs beneiden.

DD2HZ
DD2HZ
Baujahr 1948 In den 70er Jahren, nachdem ich erfahren hatte, dass man auch ohne CW-Kenntnisse Funkamateur werden könne, meldete ich mich zur Prüfung an und erhielt das Rufzeichen DD2HZ. Heute bin ich mehr auf den Kurzwellen zu finden, da auf UKW hier im Norden nur das Rauschen zuhause ist - leider.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

%d Bloggern gefällt das: