OV-Abend am 20.07.2022
20.07.2022

Hier ein kurzer Bericht in Stichworten vom virtuellen OV-Abend

Multitransverter für den QO 100 im Praxistest

Anlässlich unseres Aufenthalts auf der Hallig Oland werden wir einem umfangreichen Test des UDL-16 Multi-Transverters der Fa. Hilberling durchführen. Lutz DL5KUA hat ein Vorseriengerät zur Verfügung gestellt bekommen. Er wird anschließend einen Testbericht fertigen.

Zoll warnt vor Betrug bei Zahlungsaufforderungen

Im Zusammenhang mit Internetbestellungen werden immer wieder Zahlungsaufforderungen an die Kunden versandt, die angeblich vom Zoll stammen sollen. Dabei werden unter Strafandrohung, Inhaftierung oder Beschlagnahme der Pakete extrem hohe Steuerzahlungen gefordert.
Der Zoll bittet sich beim geringsten Zweifel mit dem zuständigen Zollamt in Verbindung zu setzen. Dabei sollten diese Schriftstücke per Email, Fax oder Brief übersandt werden. Der Zoll wird sich dann melden und mitteilen, wie zu verfahren ist. Auf der Webseite des Zolls ist ausführlich beschrieben, woran man einen Betrugsversuch erkennen kann. Ein deutliches Zeichen ist, wenn man aufgefordert wird, an einen Zahlungsdienstleister zu zahlen. Der Zoll hat nur ein Konto bei der Deutschen Bundesbank. Alle anderen Bankkonten sind Fake.

Microsoft ändert seine Strategie

Noch 2001 sagte der damalige CEO Steve Ballmer: Linux ist ein Krebsgeschwür! Später behauptete Microsoft, Linux verletze ungenannte Microsoft-Patente, und zwang Linux-basierte Android-Anbieter, für dubiose Patentansprüche zu zahlen. Bill Gates und Ballmer wollten Linux und Open-Source-Software (OSS) tot und begraben sehen. Doch dann änderten sie plötzlich ihre Strategie, weil sie erkannten, dass Open Source besser war als eine beliebige Anzahl von Entwicklern, die sie nach Redmond, Washington, holen konnten. Der Fähigkeit des OSS-Prozesses, den kollektiven IQ von Tausenden von Menschen im Internet zu sammeln und zu nutzen, ist nichts entgegen zu setzen. Satya Nadella, der neue CEO erkannte, dass Microsoft nicht an Linux vorbei kommt. Seitdem hat sich der Wert der MS -Aktie vervielfacht.

Felicitas Wolff, DL9XBB, silent Key

Am Freitag, dem 22. Juli ist Felicitas Wolff, DL9XBB, wenige Tage vor ihrem 70. Geburtstag verstorben. Felicitas war im Distrikt E zuerst YL-Referentin, dann stellvertretende Distriktsvorsitzende und danach lange Jahre als Distriktsvorsitzende tätig. Aus gesundheitlichen Gründen hat sie diese Aufgabe im Herbst 2021 aufgegeben. Sie war immer eine hilfsbereite Ansprechpartnerin.

Andreas Müller, DL3LRM – Funker auf der Polarstern

In der Videoreihe „Interview unter dem Turm“ werden interessante Funkamateure vorgestellt. In der Folge 34 ist es Andreas Müller, DL3LRM. OM Andreas arbeitet als Kommunikationselektroniker auf dem Schiff „Polarstern“, das vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) betrieben wird. Andreas berichtet von seiner Arbeit als Funker an Bord und dem Leben in der Abgeschiedenheit.
Der Videobeitrag befindet sich auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ . Weitere interresante Videos findet man ebenfalls auf dem des DARC. Es lohnt sich, einmal da hineinzuschauen.
Im Übrigen sind auf Youtube viele Videos mit Amateurfunkthemen enthalten. Man findet vom Antennenbau bis zur Installation von diversen Programmen viel interessante Hilfen.
Besonders erwähnt seien die regelmäßig erscheinenden Videos von DL2YMR, Funkwelle oder DD0UL, wobei Funkwelle stark werbelastig ist.

JS8Call das Andere FT8

JS8Call ist eine Weiterentwicklung von FT8. Während man bei FT8 grundsätzlich nur ein „Standard-QSO“ führen kann, ermöglicht JS8Call bei vergleichbarer Empfindlichkeit das Senden individueller Texte ohne Einschränkung. Einen ersten Einblick gibt DD0UL in einem Video auf Youtube.
Auf JS8Call.com findet man eine engl. Anleitung, die Software und die Frequenzen. Außerdem gibt es von Werner Pichl, OE7WPA eine Powerpoint Präsentation, die von seiner Homepage geladen werden kann. Darin werden Installation und Bedienung in den Grundzügen erklärt.

vy 73

DD2HZ
DD2HZ
Baujahr 1948 In den 70er Jahren, nachdem ich erfahren hatte, dass man auch ohne CW-Kenntnisse Funkamateur werden könne, meldete ich mich zur Prüfung an und erhielt das Rufzeichen DD2HZ. Heute bin ich mehr auf den Kurzwellen zu finden, da auf UKW hier im Norden nur das Rauschen zuhause ist - leider.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: